United Radio
United Radio
Im Test: Die Sims 4 - Wir haben es intensiv für euch getestet!
Ein Rückblick auf das packende Eishockey Spiel NHL15!
Tales of Symphonia
Helfe Colette und Ihren Freunden bei der Weltenerneuerung.

Das Spiel ist sehr liebevoll gestaltet und bietet eine so umfangreiche Geschichte, dass man locker 100-120 Stunden an diesem Spiel sitzen kann. Wenn man das Spiel beginnt, ist einem diese Tatsache noch garnicht so bewusst. Im Laufe der Zeit und mit der Erweiterung der Gefährten, welche man auf dem Weg durch die Welt finden, merkt man diese Tatsache und lernt diese zu schätzen. Jeder Charakter bringt seine eigene Geschichte, Probleme und natürlichs Quests mit.

Natürlich ist die Grafik nicht mehr die neueste, sie wurde zwar mehrfach überarbeitet, aber man merkt dem Spiel auch sein Alter an. Die Ursprungsversion welche für den Nintendo Gamecube entwickelt wurde, ist aber verbessert worden und Fehler wurden korrigiert. Beim Start der PC Version gab es allerdings auch einige Probleme, welche mittlerweile behoben wurden.

Das Kampfsystem ist ein Livekampfsystem und ist somit sehr Actiongeladen. Man kann im Kampf mit mehreren Spielern spielen und somit den Hauptspieler unterstützen. Dies geht allerdings auch nur im Kampf. Bei den Reisen um die Welt, den Gesprächen mit NPCs und bei allem anderen ist der Hauptspieler der Einzigste der steuern kann.

In die liebevoll gestalteten Charaktere verliebt man sich sehr schnell und man findet kleine Details und Macken schnell sympatisch.

Auch die Monstergestaltung und Kampfinszenierung ist sehr gut gelungen. Lediglich die Feldkämpfe auf den Wegen zu bestimmten Orten sind ab und an recht nervig, da diese oftmals sehr häufig kommen und einen in der Story aufhalten. Auch sehr schwere Gegner kann man durch spezielle Quests finden.

Dazu gibt es ein Umfangreiches Ausrüstungs- und Gegenstandssystem. Hier kann man die Charaktere für zahlreiche Kämpfe stärken und ausstatten.

Tales of Symphonia ist unserer Meinung nach der bisher Beste Teil der Tales Spiele von Namco. Dies ist natürlich Geschmackssache und jeder hat eigene Vorlieben, bei uns ist dies vor allem die Story und die Identifizierung mit den Charakteren.
Fazit:
Enorm tiefgründige Story, sehr liebevoll gestaltete Charaktere und eine tolle Atmosphäre machen die nicht mehr aktuelle Grafik wett. Das Spiel bietet Rollenspielfans enorm viel für sein Geld und ist mit der Steam Version nun auch auf dem PC erhältlich. Dazu gibt es das Spiel auf Playstation 3 und Gamecube.
[Yvonne]
V Überragende Story
V Enorm gute Charaktergestaltung
V Sehr große Welten
V Viele Questmöglichkeiten
V Sehr einfache Steuerung

X Grafik ist nicht mehr die Beste
X Teilweise nervige Kämpfe
X Etwas verwirrende Kameraperspektiven
Weitere Informationen und Downloads:
  Tales Internetseite