United Radio
United Radio
Im Test: Die Sims 4 - Wir haben es intensiv für euch getestet!
Ein Rückblick auf das packende Eishockey Spiel NHL15!
Review: NHL 15
EA führt euch auf's Eis! Wir schauen zurück auf das neue NHL15

Warum nur ein Rückblick und warum war zum Release kein Test bei euch?
- Ganz einfach, NHL15 wirkte sehr unfertig und EA kündigte Updates zur Verbesserung an.

Grafisch wirkt das Spiel sehr ausgereift, allerdings fehlen viele vom Vorgänger bekannte Features und Spielmodi.
Unter den Spielern in diversen Foren und Communities gab es einen riesen Aufschrei und wir dachten es sei besser erstmal keinen Test rauszubringen und etwas abzuwarten. Nun haben wir uns für einen Rückblick entschieden in dem wir einiges vom Spiel vorstellen und
auch Dinge die wir getestet haben darstellen.

Vergleicht man mit dem Konkurent 2K Sports muss man leider sagen, dort wurde deutlich besser auf die Bedürfnisse des Spielers eingegangen.
Gehen wir einen Schritt weiter und vergleichen NHL15 mit dem Niveau von FIFA15, denn dort hat EA sehr gute Arbeit geleistet, muss man leider feststellen, das NHL15 nicht annähernd mit dem Niveau von FIFA15 mithalten kann. Es wurde versucht ähnliche Verbesserungen einzubringen, dies wurde aber nicht wirklich gut umgesetzt. Die Atmosphäre in den Stadien beispielsweise wurde versucht zu portieren, allerdings sieht man dann komisch animierte Spielertrikots und zahlreiche Details die einen zum stutzen bringen.
Das soll nicht heißen, dass das Spiel schlecht ist, aber EA hat sich ein hohes Niveau angeeignet und man ist anderes gewöhnt.

Erste Eindrücke
Schaut man ein wenig in die Kaufportale und Bewertungen bei zahlreichen Magazinen bekommt man einen Eindruck wie enttäuscht viele Kunden vom Spiel sind. Unabhängig davon haben wir uns mal angeschaut ob dies wirklich der Fall ist.

Der erste Start bestätigt das viele Spielmodi fehlen und wahrscheinlich aus Zeitgründen einiges weggefallen ist.
Dies stört uns nicht einfach mal ein Schnellspiel zu starten. Die ersten Schwenks durch die Arena sind sehr positiv und man fühlt sich wie in einem Hexenkessel, so soll es sein. Dann die ersten Spieler, teilweise wirken diese sehr steif aber jetzt nicht so das es beim Spielen stören würde. Das Spielgefühl ist sehr gut und es geht Actiongeladen drauf los.

Große Unterschiede sind zum Vorgänger kaum zu merken, eventuell bewegen sich die Spieler ein bisschen besser. Uns fällt nichts auf, was das Spielgefühl ernst stören würde.

Der Redakteur, der NHL14 getestet hat meinte dann: Irgendwie sieht das aus wie eine Kopie von NHL14.
Ihm fehlte der echte Mehrwert der zum Kauf von NHL15 anreizt. Da setzen wir an, wir gehen nochmal in die Kommentare der Kaufportale und dort spiegelt sich genau das wieder.

Es geht sich eigentlich garnicht darum, dass die Spieler das Spiel schlecht finden, die Erwartungshaltung war einfach deutlich größer. Durch die hohe Qualität die EA anstrebt ist die Erwartungshaltung enorm gewachsen.

Spielmodi
Wir haben einmal verglichen und nochmal das alte NHL14 rausgeholt:
Dort gibt es die Spielmodi: PLAY NOW, BE A PRO, BE A GM, BE A LEGEND, GM CONNECTED, HOCKEY ULTIMATE TEAM, EASHL, ONLINE TEAM PLAY, ONLINE VERSUS, SEASON MODE, PLAYOFF MODE, TOURNAMENT MODE, SHOOTOUT MODE, NHL MOMENTS LIVE, NBC MATCHUP, WINTER CLASSIC MODE, NHL94 ANNIVERSARY MODE, CREATE A PLAY MODE, PRACTICE MODE.

Nehmen wir jetzt NHL15 merkt man schnell das es deutlich weniger geworden ist. Keiner erwartet das alle Modi im neuen Spiel sind, aber die Einschnitte sind massiv:
PLAY NOW, BE A PRO, BE A GM, HOCKEY ULTIMATE TEAM, ONLINE VERSUS, NHL MOMENTS LIVE, PRACTICE MODE

Spielgefühl
NHL14 kam auf der XBOX360 heraus, also erwarteten wir für die XBOX One Version einige Neuerungen.
Die Spielphysik wurde etwas verbessert, aber dies ist kaum spürbar, es macht immernoch richtig Spaß, aber im Prinzip ist das Spielgefühl gleich geblieben. Es ist nicht überraschend neu und auch nicht enttäuschend, einfach gleichbleibend. Grafisch hat sich natürlich einiges getan, aber dies haut einen auch nicht um.

Auch die Fehler aus NHL14 haben wir in NHL15 teilweise wieder gefunden, z.B. komisch reagierende CPU Spieler die manchmal sehr absurd auf dem Eis hantieren.

Steuerung
Die Steuerung hat sich zum Vorgänger sogut wie garnicht geändert, deshalb ist dazu kaum etwas zu sagen. Sie gefällt uns und man kann wie gewohnt sofort loslegen, da man es ja mittlerweile schon kennt.
Hier besteht auch garkein Handlungsspielraum, da die Steuerung gut ist.

Grafik und Sound
Das Publikum und das Spielgeschehen wirkt deutlich realistischer aufgrund der deutlich höheren Leistungsfähigkeit der XBOX One. Hier kommt EA bei den Kameraschwenks durch die Halle deutlich näher an TV Übertragungen und realistischerer Darstellungen. Das die Fans bei den Spielszenen mitgehen und auf das Spielgeschehen reagieren, ist uns besonders Positiv aufgefallen und dies muss man hervorheben.

Auch wurden umfangreichere Zwischenszenen eingefügt, welche die Atmosphäre anheizen sollen. Dies sind kleine Einspieler vom Einlauf, von den Reportern oder Aussenaufnahmen der Hallen.

Wir haben noch einen Blick auf die PS4 Version werfen können und konnten leider feststellen, das die Grafik dort ein wenig lebendiger und schärfer wirkt. Dies kann natürlich von der Leistungsfähigkeit der Konsolen abhängen, aber auch an der Umsetzung.

Die Umsetzung der Sounds ist sehr gut gelungen und bringt so die Atmosphäre der Hallen gut rüber. Dort gibt es eigentlich nichts zu bemängeln, ausser das Kommentatoren manchmal einen Senf von sich geben, dass man nur den Kopf schütteln kann. Dies ist aber mittlerweile bei den Sportspielen so üblich und hat sich in den letzten Jahren nicht groß geändert.
Fazit
NHL Fans haben sich das Spiel wahrscheinlich schon gekauft und vielleicht hofft EA auf diese Fanbase und wollte eine Übergangsversion bieten um den richtigen Knaller in NHL16 rauszuhauen.
Wir finden, das Spiel ist nicht besonders ausgereift und bietet keine enormen Neuerungen zu NHL14. Es ist quasi ein überarbeitetes NHL14 mit besserer Grafik und neuer Atmosphäre.
Wer NHL14 noch nicht hat und gerade eine PS4 oder XBOX One zuhause stehen hat, dem empfehlen wir NHL15, da es vom Spielgefühl sehr fordernd und gut ist. Allerdings sind NHL14 Besitzer natürlich enttäuscht. Die hohe Erwartungshaltung macht EA hier zu schaffen.

[Sascha]
V Grafische Umsetzung verbessert
V Etwas bessere Spielphysik
V Gute Gesamtatmosphäre
V Forderndes Gameplay
V Gutes Rechtepaket der Ligen

X Viele Spielmodi des Vorgängers nicht enthalten
X Schwacher Onlinemodus
X Lange Ladezeiten
X Fehler des Vorgängers teilweise noch vorhanden