Connect with us

Blaulicht

POL-DH: — Gullydeckel in Stuhr ausgehoben – Fahrraddiebe in Twistringen festgenommen – Jugendlicher zündelt an Tankstelle in Hüde —

Symbolbild Polizei (Quelle: Pixabay)

Diepholz (ots) –

Stuhr

Gullydeckel ausgehoben

In der Nacht von Samstag auf Sonntag haben Unbekannte in Brinkum, Alma-Rogge-Straße, mehrere Gullydeckel ausgehoben. Ein Zeitungsverteiler hatte die herumliegenden Deckel gesehen. Insgesamt wurden 12 Gullydeckel in der Alma-Rogge-Straße und in angrenzenden Straßen aufgefunden. Die Gullydeckel waren verteilt auf der Fahrbahn sowie vor Pkw-Reifen platziert.

Twistringen

Randalierer festgenommen

Advertisement

In Gewahrsam genommen werden musste ein 26-jähriger Mann aus Twistringen, der am Wochenende zwei Mal versucht hat, die Scheibe des ALDI-Marktes einzuschlagen. Am Sonntagmittag versuchte er vergeblich, mit Fußtritten die Scheiben des Marktes einzutreten. Sonntagnacht versuchte er dann noch, mit Hilfe eines Steins die Scheibe einzuschlagen, um in das Innere des Geschäftes zu gelangen. Dabei wurde er auf frischer Tat von der Polizei ertappt und festgenommen.

Twistringen

Fahrraddiebe festgenommen

Bereits am 05.11.2021 konnte die Polizei in Twistringen zwei Fahrraddiebe festnehmen. Zeugen hatten einen der beiden Brüder bei einem Diebstahl beobachtet und konnten den Dieb gut beschreiben. Wenig später konnte die Polizei den 21-Jährigen auf dem ALDI Parkplatz antreffen. Sein 26-jähriger Bruder kam ebenfalls zum Parkplatz. Bei einer näheren Überprüfung fand die Polizei Fahrradteile, Werkzeuge und Zubehör. Wie sich später herausstellte, stammten die Teile aus Diebstählen. Die Brüder mussten mit zur Dienststelle, wo weitere Ermittlungen bzw. Befragungen stattfanden. Das vorläufige Ergebnis der Ermittlungen lautet, mindestens 6 Fahrraddiebstähle und mehrere Diebstähle von Fahrradzubehör wurden von den Brüdern gestanden. Wegen dieser Diebstähle müssen sie sich nun vor Gericht verantworten. Ob noch weitere Diebstähle hinzukommen, müssen die weiteren Ermittlungen ergeben. Die Fahrräder / Fahrradzubehör wurden wieder an die Geschädigten ausgehändigt.

Martfeld

Mit Roller gestürzt

Auf Grund von – den Gegebenheiten nicht angepasster – Geschwindigkeit haben sich zwei Brüder am Sonntagfrüh gegen 4.00 Uhr bei einem Verkehrsunfall verletzt. Sie waren gemeinsam auf einem Roller unterwegs und befuhren im Ortsteil Hollen einen unebenen Feldweg. Es kam, wie es kommen musste, sie stürzten. Der 17jährige Fahrer musste durch einen Rettungswagen in ein Krankenhaus gebracht werden, sein zwei Jahre älterer Bruder wurde nur leicht verletzt. Der Sachschaden beträgt ca. 500 Euro.

Advertisement

Hüde

An Tankstelle gezündelt

Ein 17-Jähriger wurde in der Nacht zum Samstag gegen 03.45 Uhr von der Polizei festgenommen, nachdem er zunächst an der Tankstelle in Hüde Ortsteil Sandbrink an der Osnabrücker Straße gezündelt hatte.
Der Polizei war eine randalierende Person an der Tankstelle gemeldet worden. Diese hatte laut Zeugen Restbenzin aus einer Zapfsäule entleert und entzündet. Da das offensichtlich nicht zum gewünschten Erfolg führte, wurde versucht eine Hecke in Brand zu setzen. Auch das blieb bei einem Versuch.
Eine Polizeistreife konnte den 17-jährigen Randalierer noch im Nahbereich antreffen und festnehmen. Ein Alkoholtest ergab eine Konzentration von 1,6 Promille.
Nach einer Nacht in der Gewahrsamszelle bei der Polizei legte der 17-Jährige am Samstag bei der Vorführung im Gericht ein Geständnis ab. Der Richter sprach dem 17-Jährigen ins Gewissen, bevor er ihn in die Obhut seiner Eltern übergab. Wegen der begangenen Straftaten muss sich der 17-Jährige demnächst dann noch einmal vor Gericht verantworten.

Brockum

Nächtliche Suche nach vermisster 16-Jähriger

Gegen 22.30 Uhr meldete der Betreuer einer 16-Jährigen diese als Vermisst. Nach Absprache am Abend wollte die 16-Jährige über den Stemweder Berg durch den Wald nach Wedem laufen. Hierbei hatte sie sich verlaufen und ihr Datenvolumen des Handys war aufgebraucht. Da die 16-Jährige offensichtlich Hilfe brauchte, wurde eine Suchaktion gestartet. Mit einer Drohne des DRK und der Feuerwehr wurde den Bereich organisiert abgesucht. Ein Hubschrauber konnte wetterbedingt nicht starten. Nach mehreren Telefonaten und abspielen des Martinshorns zur Orientierung, konnte die 16-Jährige gegen 02.30 Uhr schließlich wohlbehalten und unverletzt gefunden werden.
Nach kurzer ärztlicher Versorgung konnte ihr Betreuer sie in Empfang nehmen.

Sulingen

Advertisement

Diebstahl von Elektrowerkzeug

Im Zeitraum vom Freitag bis Sonntag entwendeten bislang unbekannte Täter diverse Elektrowerkzeuge und akkubetriebene Arbeitsgeräte aus einer Lagerhalle bzw. verschlossenen Lagerstätte.
Im Hasseler Weg wurde eine Lagerhalle aufgebrochen und Werkzeug im Wert von ca. 5000 Euro entwendet. Im Ortsteil Dahlskamp entwendeten die Täter Arbeitsgeräte der Marken Makita und Stihl im Wert von ca. 1500 Euro.
Verdächtige Beobachtungen sowie Hinweise nimmt die Polizei Sulingen, Tel. 04271/949-0, entgegen.

Sulingen

Einbruch

Am Sonntag zwischen 09.30 Uhr und 18:00 Uhr verschafften sich bislang unbekannte Täter gewaltsam Zutritt zu einem Wohnhaus in der Grimmer Straße in Sulingen. Aus dem Wohnhaus wurden diverse Gegenstände entwendet. Hinweise bitte an die Polizei Sulingen, Tel. 04271/949-0.

Rückfragen bitte an:

Polizeiinspektion Diepholz
Presse- und Öffentlichkeitsarbeit
Thomas Gissing
Telefon: 05441 / 971-0 (Durchwahl -104)
Mobil: 0152/09480104
www.pi-dh.polizei-nds.de

Advertisement

Original-Content von: Polizeiinspektion Diepholz, übermittelt durch news aktuell

Externer Link: Original-Beitrag anzeigen