Connect with us

Blaulicht

BPOL NRW: Fahrkartenautomatenaufbruch in Erftstadt mit Schaden in Höhe von ca. 20.000EUR – Bundespolizei ermittelt

Erftstadt (ots) –

Am Samstag (13. November) informierte ein Mann die Bundespolizei über einen beschädigten Fahrkartenautomaten am Bahnsteig 1 am Bahnhof Erftstadt. Die Schadenshöhe wird auf ca. 20.000EUR geschätzt. Die Täter sind noch unbekannt. Ermittlungen dauern an.

Am Samstagmorgen gegen 09:30 Uhr erreichte eine Streife der Bundespolizei den Bahnhof in Erftstadt und stellte einen komplett zerstörten Fahrkartenautomaten fest, welcher nach ersten Erkenntnissen gewaltsam aufgebrochen wurde.
Die Beamten der Bundespolizei sicherten den Tatort und Spuren. Der Melder und andere Geschäftsbetreiber des Bahnhofs nahe gelegenen Betriebsstätten wurden als Zeugen befragt. Ersten Hinweisen geht die Bundespolizei nun nach. Die weiteren Ermittlungen dauern an.

Ein Strafverfahren gegen Unbekannt wegen „besonders schweren Falls des Diebstahls“ wurde eingeleitet.

In diesem Zusammenhang bitten unsere Ermittler um Ihre Hilfe: Wer hat am frühen Samstagmorgen, ab 04:30 Uhr ungewöhnliche oder auffällige Beobachtungen gemacht?
Wer hat ungewöhnliche Geräusche gehört, die man nicht zuordnen konnte? Wem sind Fahrzeuge oder LKW ´s aufgefallen, die ihre Geschwindigkeit verändert haben, als sie am Bahnhof vorbeigefahren sind?

Mit sachdienlichen Hinweisen zum Tathergang oder den Tatverdächtigen wenden Sie sich bitte an die kostenfreie Bundespolizei-Servicenummer (Tel.: 0800 / 6 888 000) oder jede andere Polizeidienststelle.

Advertisement

Rückfragen bitte an:

Bundespolizeidirektion Sankt Augustin
Bundespolizeiinspektion Köln
Kathrin Stoff

Telefon: +49 (0) 221 160 93 – 104
Mobil: +49 (0) 173 5621045
E-Mail: presse.k@polizei.bund.de
Twitter: https://twitter.com/BPOL_NRW
Internet: www.bundespolizei.de

Marzellenstraße 3-5
50667 Köln

www.bundespolizei.de

Weitere Informationen erhalten Sie unter www.bundespolizei.de oder
unter oben genannter Kontaktadresse.

Original-Content von: Bundespolizeidirektion Sankt Augustin, übermittelt durch news aktuell

Externer Link: Original-Beitrag anzeigen

Advertisement