Connect with us

Blaulicht

POL-WL: Alkohol und Medikamente im Blut ++ Seevetal/Hittfeld – Unaufmerksam in den Kreisverkehr gefahren

Symbolbild Polizei (Quelle: Pixabay)

Seevetal/A7 (ots) –

Alkohol und Medikamente im Blut

Ein 72-jähriger Mann musste am Sonntag, 14.11.2021, seinen Führerschein und eine Blutprobe abgeben, nachdem er von der Polizei kontrolliert worden war. Gegen 20.10 Uhr stoppten die Polizisten den Mann, als er mit seinem Mercedes auf der Autobahn in Richtung Hamburg unterwegs war. Aufgefallen war er, weil er in Schlangenlinien die Autobahn befahren hatte. Bei der Kontrolle stellten die Polizisten fest, dass der Mann unter Alkoholeinfluss stand. Ein Atemalkoholtest zeigte einen Wert von mehr als 1,1 Promille. Außerdem gab der Mann an, starke Medikamente eingenommen zu haben. Gegen ihn wurde ein Strafverfahren eingeleitet.

Seevetal/Hittfeld – Unaufmerksam in den Kreisverkehr gefahren

Auf der L 213 kam es am Sonntagmorgen, 14.11.2021, gegen 07 Uhr, zu einem Verkehrsunfall. Ein 34-jähriger Mann, der mit seinem Jeep in Richtung Ortsmitte auf der Hittfelder Landstraße unterwegs war, hatte, nach eigenen Angaben, während der Fahrt nach einer heruntergefallenen Zigarette geschaut und war dadurch gegen den Randstein einer Fußgängerfurt gefahren. In der Folge fuhr der Wagen geradeaus in den Kreisverkehr und prallte gegen den Bordstein der Kreisfläche. Dabei wurde der Pkw so stark beschädigt, dass er abgeschleppt werden musste. Der 34-jährige blieb unverletzt. Der Gesamtschaden wird auf rund 6.000 Euro geschätzt.

Rückfragen bitte an:

Advertisement

Polizeiinspektion Harburg
Polizeihauptkommissar
Jan Krüger
Telefon: 0 41 81 / 285 – 104, Fax -150
Mobil: 0 160 / 972 710 15 od. -19
E-Mail: pressestelle (@) pi-harburg.polizei.niedersachsen.de
www.pi-wl.polizei-nds.de

Original-Content von: Polizeiinspektion Harburg, übermittelt durch news aktuell

Externer Link: Original-Beitrag anzeigen