Connect with us

Blaulicht

POL-LER: Pressemitteilung der Polizeiinspektion Leer/Emden vom 15.11.2021

Symbolbild Polizei (Quelle: Pixabay)

PI Leer/Emden (ots) –

++Fahren unter Betäubungsmitteleinfluss++Fahren unter Alkoholeinfluss++Verkehrsunfallflucht++

Leer – Fahren unter Betäubungsmitteleinfluss

Am gestrigen Tag kontrollierte die Polizei Leer gegen 12:45 Uhr den Fahrer eines Pkw Ford in der Papenburger Straße. Im Rahmen der allgemeinen Verkehrskontrolle wurde festgestellt, dass der 45-jährige Mann mit Wohnsitz in den Niederlanden unter Betäubungsmitteleinfluss stand. Der Mann räumte ein, am Vorabend Cannabis konsumiert zu haben. In dem Pkw konnte zudem eine geringe Menge Cannabis aufgefunden werden. Dem Mann wurde eine Blutprobe entnommen und die Weiterfahrt untersagt. Er muss sich nun in einem Straf- und Ordnungswidrigkeitenverfahren verantworten.

Emsland/Weener/A 31 – Fahren unter Alkoholeinfluss

Am Sonntagmorgen wurde durch Einsatzkräfte der Autobahnpolizei Leer eine Trunkenheitsfahrt auf der A 31 in Fahrtrichtung Oldenburg festgestellt. Zeugen hatten der Polizei gegen 05:35 Uhr gemeldet, dass der Fahrer eines Pkw Opel bereits im Bereich Lathen unsicher fuhr. So touchierte der Fahrer vermutlich eine Leitplanke und fuhr mit sehr ungleichmäßiger Geschwindigkeit auf der A 31 in Richtung Leer. Im Bereich des Autobahnrastplatzes Rheiderland konnte der 26-jährige Fahrzeugführer aus Uplengen durch die Polizei kontrolliert werden. Hierbei stellte sich heraus, dass der Mann unter Alkoholeinfluss stand. Ein freiwillig durchgeführter Atemalkoholtest ergab einen Wert von 1,51 Promille. Dem Mann wurde eine Blutprobe entnommen und der Führerschein beschlagnahmt. Er muss sich nun in einem Strafverfahren verantworten. Zeugen oder Hinweisgeber werden gebeten, sich mit der Autobahnpolizei Leer in Verbindung zu setzen.

Advertisement

Weener – Verkehrsunfallflucht – Zeugen gesucht!

Bereits am 11.11.2021 gegen 16:25 Uhr befuhr ein bisher unbekannter Fahrzeugführer die Graf-Edzard-Straße und beschädigte dabei in Höhe der Hausnummer 57 einen seitlich am Straßenrand geparkten PKW VW Polo in blau am linken Fahrzeugspiegel. Der bisher unbekannte Verursacher entfernte sich vom Unfallort, ohne sich um den entstandenen Sachschaden zu kümmern. Zeugen werden gebeten, sich mit der Polizei in Weener in Verbindung zu setzen.

Hinweise bitte telefonisch an die zuständigen Dienststellen unter:

Polizei Leer 0491-976900

Polizei Emden 04921-8910

Autobahnpolizei Leer 0491-929250

Polizeistation Borkum 04922-91860

Advertisement

Polizeistation Bunde 04953-921520

Polizeistation Filsum 04957-928120

Polizeistation Hesel 04950-995570

Polizeistation Jemgum 04958-910420

Polizeistation Moormerland 04954-955450

Polizeistation Ostrhauderfehn 04952-829680

Polizeistation Rhauderfehn 04952-9230

Advertisement

Polizeistation Uplengen 04956-927450

Polizeistation Weener 04951-914820

Polizeistation Westoverledingen 04955-937920

Rückfragen bitte an:

Polizeiinspektion Leer/Emden
Frauke Bruhns
Telefon: 0491-97690104
E-Mail: pressestelle@pi-ler.polizei.niedersachsen.de
http://www.pi-ler.polizei-nds.de

Original-Content von: Polizeiinspektion Leer/Emden, übermittelt durch news aktuell

Externer Link: Original-Beitrag anzeigen

Advertisement

Advertisement

Schlagwörter

Advertisement