Connect with us

Blaulicht

POL-DA: Darmstadt: Vorläufige Festnahme nach versuchtem Fahrraddiebstahl

Symbolbild Polizei (Quelle: Pixabay)

Darmstadt (ots) –

Unter anderem wegen des Verdachts des besonders schweren Diebstahls wird sich ein 44-Jähriger nach seiner vorläufigen Festnahme am Sonntagvormittag (14.11.) verantworten müssen. Gegen 10.30 Uhr war der Mann in der Kirchstraße bei dem Versuch ein Fahrrad zu entwenden von Zeugen ertappt worden.

Als der Tatverdächtige von dem beherzten 31-jährigen Passanten angesprochen wurde, reagierte der Ertappte aggressiv, beschimpfte den Mann und zeigte ihm drohend sein mitgeführtes Küchenmesser. Im Rahmen der sofort nach ihrer Alarmierung eingeleiteten Fahndung nahm die Polizei den Beschriebenen fest. Bei seiner Durchsuchung stellten die Ordnungshüter neben dem Messer geringe Mengen von Drogen sicher. Er wurde mit zur Wache genommen. Dort erfolgten die Anzeigenaufnahme und eine Blutprobenentnahme. Zwecks Verhinderung weiterer Straftaten und weil er zudem dem Alkohol zugesprochen hatte, verbrachte der Festgenommene die nächsten Stunden im Gewahrsam, bevor er wieder entlassen wurde.

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Südhessen
Pressestelle
Klappacher Straße 145
64285 Darmstadt
Kathy Rosenberger
Telefon: 06151 / 969 – 13 120
Mobil: 0172 / 859 4388

Pressestelle (zentrale Erreichbarkeit)
Telefon: 06151 / 969 – 13500
E-Mail: pressestelle.ppsh@polizei.hessen.de

Advertisement

Original-Content von: Polizeipräsidium Südhessen, übermittelt durch news aktuell

Externer Link: Original-Beitrag anzeigen