Connect with us

Blaulicht

POL-HK: Rethem: Einbruch in Schule; Schneverdingen: Fenster aufgehebelt; Neuenkirchen: Verkehrsunfall: Pferd durchgegangen, Reiterin schwer verletzt

Symbolbild Polizei (Quelle: Pixabay)

Heidekreis (ots) –

Presseinformation der Polizeiinspektion Heidekreis v. 15.11.2021 Nr. 1

14.11 / Einbruch in Schule

Rethem: Unbekannte schlugen am vergangenen Wochenende eine Fensterscheibe der Grund- und Oberschule an der Hainholzstraße ein und entwendeten einen Computer. Die Schadenshöhe ist noch nicht bekannt.

14.11 / Fenster aufgehebelt

Schneverdingen: In zwei Häuser an der Theodor-Meyer-Straße drangen Einbrecher am vergangenen Wochenende ein. Der Einstieg gelang ihnen jeweils durch Aufhebeln eines Fensters. Die Räumlichkeiten wurden durchsucht – Ob etwas entwendet wurde ist noch nicht bekannt.

Advertisement

14.11 / Verkehrsunfall: Pferd durchgegangen, Reiterin schwer verletzt

Neuenkirchen: Am Sonntagmittag wurde eine Reiterin bei einem Verkehrsunfall auf der Dorfstraße (B71) / Einmündung Geesweg schwer verletzt. Das Pferd der 38jährigen Reiterin war auf dem Geesweg durchgegangen und auf die B71 galoppiert. Ein 84jähriger Autofahrer aus Neuenkirchen, der die Dorfstraße befuhr, konnte nicht mehr ausweichen, sodass es zum Zusammenstoß kam – Pferd und Reiterin stürzten. Die schwer verletzte Soltauerin wurde mit einem Rettungswagen in ein Krankenhaus gebracht. Der Autofahrer erlitt einen Schock. Das Pferd wurde in eine Tierklinik überführt.

Rückfragen bitte an:

Polizeiinspektion Heidekreis
Pressestelle
Olaf Rothardt
Telefon: 05191 9380-104
E-Mail: pressestelle@pi-hk.polizei.niedersachsen.de

Original-Content von: Polizeiinspektion Heidekreis, übermittelt durch news aktuell

Externer Link: Original-Beitrag anzeigen

Advertisement