Connect with us

Blaulicht

POL-NE: Bei Auseinandersetzung mit Messer verletzt – Die Polizei sucht Zeugen

Symbolbild Polizei (Quelle: Pixabay)

Rommerskirchen (ots) –

In Rommerskirchen-Oekhoven soll am Freitagnachmittag (12.11.) gegen 15:15 Uhr ein Streit zwischen einer Frau und zwei jungen Männern derart eskalierte sein, dass einer der Unbekannten einen messerähnlichen Gegenstand zückte und der Spaziergängerin leichte Verletzungen am Unterarm zufügte.

Die 52-jährige Frau aus Rommerskirchen gab an, mit ihrem Hund auf der Antoniusstraße spazieren gegangen und dort mit zwei ihr unbekannten, männlichen Personen verbal in Streit geraten zu sein. Plötzlich habe einer der Beiden sie mit einen messerähnlichen Gegenstand am Unterarm verletzt.
Anschließend seien die Tatverdächtigen in Richtung Anstel geflüchtet und hätten sich zunächst in einem Gebüsch versteckt.

Eine direkt eingeleitete Fahndung blieb jedoch bislang ohne Erfolg.

Die Polizei bittet nun Zeugen, die Hinweise zum geschilderten Tatgeschehen oder den Unbekannten geben können, sich mit dem Kriminalkommissariat 24 unter der Rufnummer 02131 300 – 0 in Verbindung zu setzen.

Die Männer beschrieb die Frau wie folgt:
Beide etwa 25 Jahre alt, circa 180 bis 190 Zentimeter groß und von normaler Statur.
Einer soll mit einem blauen Oberteil gekleidet gewesen sein, sein Komplize habe dunkle Oberbekleidung getragen.
Die Unbekannten hätten beide in deutscher Sprache gesprochen.

Advertisement

Rückfragen von Pressevertretern bitte an:

Der Landrat des
Rhein-Kreises Neuss als
Kreispolizeibehörde
-Pressestelle-
Jülicher Landstraße 178
41464 Neuss
Telefon: 02131/300-14000
02131/300-14011
02131/300-14013
02131/300-14014
Telefax: 02131/300-14009
Mail: pressestelle.neuss@polizei.nrw.de
Web: https://rhein-kreis-neuss.polizei.nrw

Original-Content von: Kreispolizeibehörde Rhein-Kreis Neuss, übermittelt durch news aktuell

Externer Link: Original-Beitrag anzeigen