Connect with us

Blaulicht

POL-DU: Buchholz: Aggressive Räuber flüchten ohne Beute – Zeugen gesucht

Symbolbild Polizei (Quelle: Pixabay)

Duisburg (ots) –

Zwei Unbekannte haben einen 22- und einen 23-Jährigen in der Nacht zu Sonntag (14. November) gegen 1 Uhr auf der Eckstraße zunächst nach Geld gefragt. Als die beiden Duisburger nichts geben wollten, schlugen und traten die Männer auf sie ein. Anschließend flüchteten die Räuber ohne Beute. Mit Rettungswagen kamen die verletzten Großenbaumer in ein Krankenhaus. Der Ältere konnte nach der ambulanten Behandlung nach Hause gehen. Der 22-Jährige wurde stationär aufgenommen. Die Polizei sucht Zeugen, die den Überfall beobachtet haben. Laut Zeugenangaben sollen die Tatverdächtigen etwa 20 bis 25 Jahre alt gewesen sein. Einer soll einen weißen Jogginganzug und der andere eine dunkle Jacke und eine dunkle Hose getragen haben. Hinweise nimmt das Kriminalkommissariat 13 unter 0203 2800 entgegen.

Journalisten wenden sich mit Rückfragen bitte an:

Polizei Duisburg
– Pressestelle –
Polizei Duisburg
Telefon: 0203 280 -1041, -1045, -1046, -1047
Fax: 0203 280 1049
E-Mail: pressestelle.duisburg@polizei.nrw.de
https://duisburg.polizei.nrw

außerhalb der Bürodienstzeiten:
Polizei Duisburg
Telefon: 0203 2800

Original-Content von: Polizei Duisburg, übermittelt durch news aktuell

Advertisement

Externer Link: Original-Beitrag anzeigen