Connect with us

Blaulicht

POL-HN: Pressemitteilung des Polizeipräsidiums Heilbronn vom 15.11.2021 mit Berichten aus dem Main-Tauber-Kreis

Symbolbild Polizei (Quelle: Pixabay)

Heilbronn (ots) –

Bad Mergentheim: Schlägerei vor Schnellrestaurant

Vor einem Schnellrestaurant in Bad Mergentheim kam es am Samstagabend zu einer Auseinandersetzung zwischen mehreren Personen. Nachdem es in der Max-Eyth-Straße gegen 23 Uhr zu Beleidigungen zwischen den Beteiligten kam, führte dies zu einer Schlägerei. Hierbei wurden zwei Männer verletzt und mussten zur Untersuchung in ein Krankenhaus gebracht werden. Die Ermittlungen dauern an.

Igersheim: Aufmerksamer Zeuge meldet betrunkenen Autofahrer

Ein 56-Jähriger Pkw-Fahrer war am Samstagnachmittag zwischen Markelsheim und Igersheim unterwegs. Ihm fiel gegen 12.15 Uhr ein Fahrzeug auf, das vor ihm sehr langsam und in Schlangenlinien fuhr, worauf er dies der Polizei mitteilte. Die verständigen Beamten kontrollierte den gemeldeten 55-jährigen Fahrer in der Galgenbergstraße. Da bei diesem Alkoholgeruch in der Atemluft wahrgenommen werden konnte, wurde ein Alkoholtest durchgeführt. Dieser ergab einen Wert von knapp 3 Promille, weshalb ihm im Krankenhaus Blut abgenommen wurde. Es folgte die Sicherstellung des Führerscheins und er muss mit einer Anzeige rechnen.

Bad Mergentheim: Leicht verletzter Autofahrer

Advertisement

Ein 32-jähriger Opel-Fahrer war in der Nacht auf Samstag von Bad Mergentheim in Richtung Boxberg unterwegs. Der Mann kam gegen 0.15 Uhr mit seinem Pkw vermutlich aufgrund zu hoher Geschwindigkeit ins Schleudern und nach links von der Fahrbahn ab. Hierbei wurde er leicht verletzt und zur Untersuchung ins Krankenhaus gebracht. An seinem Fahrzeug entstand Schaden von rund 2.500 Euro. Andere Verkehrsteilnehmer wurde nicht geschädigt.

Bad Mergentheim: Zeugen nach Unfallflucht gesucht

Ein unbekannter Fahrzeuglenker kollidierte am frühen Freitagmorgen in Bad Mergentheim mit einem Ampelmast. Der Gesuchte fuhr gegen 4.30 Uhr in den Kreuzungsbereich der Bundesstraße 19 und der Bundesstraße 290 ein und kollidierte aus unbekannter Ursache mit dem Mast, der hierdurch aus seiner Verankerung gerissen wurde. Es entstand Sachschaden von rund 3.000 Euro. Der Fahrer entfernte sich dann von der Unfallstelle, ohne sich bei der Polizei zu melden. Zeugen, die Hinweise zu dem Fahrer oder dem Unfall geben können, werden gebeten, sich beim Polizeirevier Bad Mergentheim, Telefon 07931 54990, zu melden

Niederstetten: Fundmunition gesprengt

Auf einem alten Anwesen in Niederstetten wurden am Freitag Granaten und Gewehrmunition in einer Scheune entdeckt. Der Besitzer des Gebäudes in der Hauptstraße meldete den Fund der Polizei. Durch Spezialisten wurde die Munition als nicht entschärfbar eingestuft und deshalb in der Nähe des Auffindeortes gezielt gesprengt. Hierbei konnten Fremdschäden ausgeschlossen werden.

Tauberbischofsheim: Dreister Dieb ertappt

Die Polizei sucht einen Mann, der am Samstagnachmittag in Tauberbischofsheim Alkohol im Wert von mehreren hundert Euro stehlen wollte. Dieser war gegen 16 Uhr in einem Supermarkt in der Pestalozziallee unterwegs und packte 17 Flaschen hochwertiger Alkoholika in seine Tasche. Er verließ dann den Laden, ohne die Ware zu bezahlen. Dies bemerkte eine aufmerksame Kassiererin und ging dem Mann nach. Zusammen mit einer Kollegin gelang es, dass der Mann die Tasche abstellte und davonlief. In dieser befand sich Alkohol im Wert von mehr als 700 Euro.
Der Mann wird folgendermaßen beschrieben: 25-40 Jahre alt, 1,75 bis 1,80 Meter groß, dunkle Wollmütze mit rotem Rand, schwarze Puma-Jacke, Jeans, schwarze Adidas-Schuhe mit weißen Streifen, heller Mund-Nasen-Schutz. Der Unbekannte war vermutlich mit einem schwarzen Pkw Kombi unterwegs.
Zeugen, die Hinweis zu dem beschriebenen Mann geben können, werden gebeten, sich beim Polizeirevier Tauberbischofsheim, unter der Telefonnummer 09341 810, zu melden.

Advertisement

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Heilbronn
Telefon: 07131 / 104 – 1013
E-Mail: heilbronn.pp@polizei.bwl.de
http://www.polizei-bw.de/

Original-Content von: Polizeipräsidium Heilbronn, übermittelt durch news aktuell

Externer Link: Original-Beitrag anzeigen

Advertisement

Schlagwörter

Advertisement