Connect with us

Blaulicht

POL-SO: Lippstadt – Zur Seite geschubst

Symbolbild Polizei (Quelle: Pixabay)

Lippstadt (ots) –

Zwei Mitarbeiterinnen eines Bekleidungsgeschäftes in der Lange Straße bemerkten am Samstag (13. November), gegen 18.50 Uhr, einen Unbekannten in einer Umkleidekabine, der gerade dabei war, Ware in einen mitgeführten, präparierten Rucksack zu stecken. Nachdem eine der Verkäuferinnen den Mann zur Rede stellte und die Polizei rufen wollte, warf dieser die Bekleidungsartikel auf den Boden und flüchtete mit einem weiteren Unbekannten, der sich zuvor in einer daneben befindlichen Kabine aufhielt und ebenfalls einen Rucksack mitführte. Eine der beiden Mitarbeiterinnen stellte sich den Flüchtenden in den Weg und wurde zur Seite gestoßen. Sie blieb jedoch unverletzt. Die beiden Tatverdächtigen konnten wie folgt beschrieben werden:

– circa 160 bzw. 170 cm groß – schmale Statur – schwarze Haare –
arabisches Erscheinungsbild – Beide trugen zur Tatzeit eine schwarze
Basecap, einen schwarzen Mund-Nasenschutz, eine dunkle Jacke und
führten einen schwarzen Rucksack mit sich.

Zeugen, die Angaben zur Identifizierung der Tatverdächtigen machen können, werden gebeten, sich unter der Telefonnummer 02941-91000 mit der Kriminalpolizei in Verbindung zu setzen. (reh)

Rückfragenvermerk für Medienvertreter:

Kreispolizeibehörde Soest
Pressestelle Polizei Soest
Telefon: 02921 – 9100 5300
E-Mail: pressestelle.soest@polizei.nrw.de
http://www.polizei.nrw.de/soest

Advertisement

Original-Content von: Kreispolizeibehörde Soest, übermittelt durch news aktuell

Externer Link: Original-Beitrag anzeigen