Connect with us

Nachrichten

Wem gehören die Millionen? GlücksSpirale-Rente von 10.000 Euro monatlich, 20 Jahre lang, für anonym in Rheinland-Pfalz abgegebenen Spielauftrag

München (ots) –

Trotz trübem Herbstwetter sorgt ein in der Pfalz abgegebener Spielauftrag für ausgiebiges Strahlen. Er wurde am Samstagabend von einem Stück Papier zum millionenschweren Wertpapier, weil er die am Samstag in München gezogene siebenstellige GlücksSpirale-Gewinnzahl 2722151 beinhaltet.

Doch wem gehört der Hauptgewinn der Soziallotterie, der ab sofort 20 Jahre lang jeden Monat einen Kontozuwachs von 10.000 Euro beschert?

Der/die noch unbekannte Rentner/in stammt aus der Pfalz und hat anonym am LOTTO 6aus49 mit zwölf angekreuzten Spielfeldern und der GlücksSpirale für insgesamt 27,40 Euro Einsatz teilgenommen.

Der Gesamtwert der Rente entspricht einem Barwert von 2,1 Millionen Euro, der auf Wunsch auch auf einmal ausbezahlt werden kann. Der Volltreffer kann bis Ende 2024 bei LOTTO Rheinland-Pfalz abgefordert werden.

Die GlücksSpirale bietet jede Woche die Chance auf eine Rente von monatlich 10.000 Euro, die 20 Jahre lang ausbezahlt wird und weitere Geldgewinne von bis zu 100.000 Euro.

Advertisement

Mit der Zusatzlotterie „Die Sieger-Chance“ haben Spielteilnehmer die Chance auf eine Extra-Rente von 5.000 Euro monatlich – ab sofort für zehn Jahre. Außerdem gibt es Woche für Woche 3 x 1 Million Euro und 2 x 10.000 Euro zu gewinnen.

Pressekontakt:

LOTTO Bayern Pressestelle
Leiterin Stabstelle Unternehmenskommunikation: Verena Ober
Telefon: 089 28655-530
Telefax 089 28655-18530
E-Mail: presse@lotto-bayern.de
www.lotto-bayern.de/unternehmen/presse

Original-Content von: LOTTO Bayern, übermittelt durch news aktuell

Externer Link: Original-Beitrag anzeigen

Advertisement
Advertisement

Schlagwörter

Advertisement