Connect with us

Blaulicht

POL-PDNR: PKW Fahrer unter dem Einfluss von Betäubungsmitteln – Unfallstelle gesucht

Symbolbild Polizei (Quelle: Pixabay)

Buchholz (WW) (ots) –

Am Sonntagabend meldete ein Anwohner einen abgestellten PKW Audi in der Verlängerung der Irmerother Straße auf einem Wirtschaftsweg. Der Fahrer sei nicht ansprechbar.
Bei Eintreffen der Polizei wurde der Fahrer durch die ebenfalls angeforderten Rettungssanitäter erstbehandelt.
Nach jetzigem Ermittlungsstand war der Einfluss von Betäubungsmitteln ursächlich für die Bewusstlosigkeit des Fahrers.

Die polizeilichen Befragungen der Zeugen ergaben, dass der Fahrer im mittleren Erwachsenenalter gegen 19 Uhr mit seinem PKW Audi mit hoher Geschwindigkeit durch die Irmerother Straße gefahren sei. Dort hielt er unvermittelt an, stieg aus schrie wild herum. Danach sei er wieder in den PKW gestiegen und mit hoher Geschwindigkeit in Fahrtrichtung Landesstraße L274 davongefahren. Der Anrufer folgte dem Mann und sah auf dem Wirtschaftsweg den abgestellten PKW. Nachdem der Zeuge feststellte, dass der Fahrer nicht ansprechbar war, verständigte er die Polizei und den Rettungsdienst.

Der Fahrer wurde in ein umliegendes Krankenhaus eingeliefert. Ihm sind eine Blutprobe entnommen und seine Fahrerlaubnis vorläufig entzogen worden.

Am PKW Audi des Beschuldigten befinden sich frische Unfallschäden im Bereich des rechten Fahrzeughecks. Die Unfallstelle konnte bisher nicht ermittelt werden.

Zeugen werden gebeten, Hinweise auf die Unfallstelle bei der Polizei Straßenhaus, unter der Tel. 02634/9520 oder per Email: pistrassenhaus@polizei.rlp.de, zu melden

Advertisement

Rückfragen bitte an:

Polizeiinspektion Straßenhaus

Telefon: 02634/952-0
www.polizei.rlp.de/pd.neuwied

Pressemeldungen der Polizei Rheinland-Pfalz sind unter Nennung der
Quelle zur Veröffentlichung frei.

Original-Content von: Polizeidirektion Neuwied/Rhein, übermittelt durch news aktuell

Externer Link: Original-Beitrag anzeigen

Advertisement