Connect with us

Blaulicht

FW-F: PRESSEEINLADUNG / PRESSETERMIN: 18.11.2021, 12:00 Uhr // Frankfurt stärkt Bevölkerungswarnung

Symbolbild Feuerwehr (Quelle: Pixabay)

Frankfurt am Main (ots) –

Termin: Donnerstag, 18. November, 12:00 Uhr, Bahnhof Konstablerwache, Gleis D2 (D-Ebene, U6/7 Richtung Osten)

Frankfurt stärkt Bevölkerungswarnung: Gefahrmeldungen jetzt auch auf fast 300 Ströer-Displays

Die 290 digitalen Bildschirme von Ströer in Frankfurt wurden an das satellitengestützte Warnsystem von Bund und Ländern – MoWaS – angeschlossen und sind ab sofort Bestandteil des öffentlichen Warnsystems für nicht polizeiliche Gefahrenlagen in der Stadt.
Die Stadt Frankfurt, bzw. die Feuerwehr als alarmauslösende Stelle, hat gemeinsam mit Ströer die Voraussetzungen dafür geschaffen, dass mit möglichst wenig Zeitverlust und Aufwand Ad-hoc-Meldungen auf allen digitalen Bildschirmen erscheinen und möglichst viele Menschen aus Frankfurt, der Region und Reisende erreichen. Die Displays stehen an vielen zentralen und hochfrequentierten Knotenpunkten, wie an Bahnhöfen, in Einkaufszentren und an den U- und S-Bahnsteigen.
Mit einer MoWaS-Sendestation, die in der Leitstelle der Feuerwehr Frankfurt ebenfalls in dieser Woche in Betrieb genommen wird, können ab jetzt mit ein und derselben Warnung eine Vielzahl von Warnmitteln angesteuert werden.

Termin: Donnerstag, 18. November, 12:00 Uhr, Bahnhof Konstablerwache, Gleis D2 (D-Ebene, U6/7 Richtung Osten)

Anwesend: Annette Rinn, Dezernentin für Ordnung, Sicherheit und Brandschutz der Stadt Frankfurt am Main; Markus Röck, Direktionsbereichsleiter Feuerwehr Frankfurt; Alexander Stotz, CEO der Ströer Media Deutschland GmbH

Advertisement

Video/Foto: Für die Dauer des Termins wird eine entsprechende Meldung auf allen Ströer-Displays in der Konstabler Wache eingespielt. Wir bieten außerdem aktuelles Footage von der MoWaS-Station in der Leitstelle / Hauptfeuerwehrwache Frankfurt zum Download an.

Der Termin findet unter Einhaltung der vor Ort geltenden Corona-Regelungen statt.

Kurze Rückmeldungen zur Teilnahme bitte an: pressestelle.feuerwehr@stadt-frankfurt.de

Rückfragen bitte an:

Feuerwehr Frankfurt am Main
Informations- u. Kommunikationsmanagement
Anne Walkembach
Feuerwehrstraße 1
60435 Frankfurt am Main
Telefon: 0170 / 338 2008 (PvD)
E-Mail: pressestelle.feuerwehr@stadt-frankfurt.de
Internet: http://www.feuerwehr-frankfurt.de

Original-Content von: Feuerwehr Frankfurt am Main, übermittelt durch news aktuell

Externer Link: Original-Beitrag anzeigen

Advertisement