Connect with us

Blaulicht

POL-MG: 18-Jähriger von vier Jugendlichen geschlagen und bestohlen

Symbolbild Polizei (Quelle: Pixabay)

Mönchengladbach (ots) –

Samstagnacht, 13. November, haben vier Jugendliche einen 18-Jährigen mittels körperlicher Gewalt leicht verletzt und ihm Zigaretten sowie sein Handy gestohlen.

Zunächst soll einer der vier ihn um Zigaretten gebeten haben, welche der 18-Jährige herausgab. Kurze Zeit später fragte dieselbe Person nach einem Feuerzeug und soll dem 18-Jährigen dann unvermittelt mit der Faust gegen den Kopf geschlagen haben. Die anderen seien hinzugekommen und sollen dem Mann ebenfalls mit Schlägen und Tritten zugesetzt haben. Dabei sei ihm das Handy aus der Tasche gefallen, das die Täter aufhoben und damit wegrannten.

In der Nähe konnten drei Tatverdächtige von den gerufenen Polizisten angetroffen werden. Ein Tatverdächtiger legte kurz vor Ansprache durch die Beamten die mutmaßliche Beute ab. Der 14-Jährige wurde ins Polizeipräsidium mitgenommen und nach Abschluss aller polizeilichen Maßnahmen entlassen und von seinen Erziehungsberechtigten abgeholt. (cr)

Rückfragen von Journalisten bitte an:

Polizei Mönchengladbach
Pressestelle
Telefon: 02161/29 10 222
E-Mail: pressestelle.moenchengladbach@polizei.nrw.de
https://moenchengladbach.polizei.nrw

Advertisement

Original-Content von: Polizei Mönchengladbach, übermittelt durch news aktuell

Externer Link: Original-Beitrag anzeigen