Connect with us

Blaulicht

POL-DA: Erbach: Nicht weit gekommen – Polizei schnappt flüchtenden Einbrecher

Symbolbild Polizei (Quelle: Pixabay)

Erbach (ots) –

Ein Einbrecher wurde am frühen Mittwoch (17.11.) in der Hauptstraße von der Polizei festgenommen. Der 65-Jähriger aus Frankfurt steht in Verdacht zuvor in eine Metzgerei eingebrochen zu sein.
Anwohner informierten sofort die Polizei, als sie um kurz vor 3 Uhr einen lauten Schlag gehört haben. Bei der Nachschau erblickten sie auf der Hauptstraße einen Mann, der mit einem Rollwagen einen Tresor wegschaffen wollte. Als der Mann bemerkte, dass er beobachtet wird, ließ er den Tresor zurück und lief weg. Die Flucht war jedoch nur von kurzer Dauer. Die Erbacher Polizei konnte den Gesuchten nach kurzer Zeit aufspüren und festnehmen. Der Festgenommene ist kein unbeschriebenes Blatt. Wegen ähnlich gelagerten Delikten ist er der Polizei bereits bekannt. Wegen des Einbruchs wird er sich demnächst wohl wieder vor einem Gericht verantworten müssen. Zudem prüfen die Ermittler des Kommissariats 21/ 22, ob dem 65-Jährigen noch weitere Einbrüche, die in der letzten Zeit im Odenwald begangen wurden, zuzuschreiben sind.

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Südhessen
Pressestelle
Klappacher Straße 145
64285 Darmstadt
Christiane Hansmann
Telefon: 06151 / 969 – 13001
Mobil: 0152 / 218 83783

Pressestelle (zentrale Erreichbarkeit)
Telefon: 06151 / 969 – 13500
E-Mail: pressestelle.ppsh@polizei.hessen.de

Original-Content von: Polizeipräsidium Südhessen, übermittelt durch news aktuell

Advertisement

Externer Link: Original-Beitrag anzeigen