Connect with us

Blaulicht

POL-PDKL: Zu schnell in Autobahnausfahrt – fünf Personen verletzt

A6/Kaiserslautern (ots) –

Am Samstagnachmittag kam ein 20 Jahre alter Fahrer eines VW Polo beim Verlassen der Autobahn an der Anschlussstelle Kaiserslautern-West von der Fahrbahn ab. Fünf Personen wurden leicht verletzt.
Zu hohes Tempo im Kurvenbereich der Ausfahrt dürfte die Ursache gewesen sein, weshalb der Fahrer des mit insgesamt fünf Personen besetzten Kleinwagen die Kontrolle verlor und im Anschluss nach links von der Fahrbahn abkam. Nachdem er mit einem Leitpfosten kollidiert war, kam der Wagen in der angrenzenden Wiese zum Stillstand. Die fünf Insassen wurden hierbei alle leicht verletzt und wurden zur Behandlung in ein Krankenhaus gebracht. Der Sachschaden dürfte etwa bei 5.000 Euro liegen.
Die Ausfahrt der A6 in Richtung Pirmasens war für die Dauer der Bergungsarbeiten und wegen der Landung des Rettungshubschraubers kurzfristig gesperrt.|past

Rückfragen bitte an:

Polizeidirektion Kaiserslautern

Telefon: 0631 369-1080
www.polizei.rlp.de/pd.kaiserslautern

Pressemeldungen der Polizei Rheinland-Pfalz sind unter Nennung der
Quelle zur Veröffentlichung frei.

Advertisement

Original-Content von: Polizeidirektion Kaiserslautern, übermittelt durch news aktuell

Externer Link: Original-Beitrag anzeigen