Connect with us

Blaulicht

POL-RZ: Betrunkener verursacht Verkehrsunfall und flüchtet

Symbolbild Polizei (Quelle: Pixabay)

Ratzeburg (ots) –

20. November 2021 | Kreis Herzogtum Lauenburg – 20.11.2021 – Geesthacht

Am 20. November 2021 kam es auf der BAB 25 zu einem Verkehrsunfall, bei dem zwei Personen leicht verletzt wurden und der Verursacher flüchtete.

Nach derzeitigem Erkenntnisstand befuhr gegen 00:30Uhr eine 34-jährige Geesthachterin mit ihrem Opel die BAB 25 in Richtung Geesthacht. Am Ende der Autobahn musste sie an der Ampel halten. Nachdem diese auf Grün umschaltete, fuhr die 34- Jährige langsam an.
Ein ebenfalls aus Richtung Hamburg kommender Fahrer eines schwarzen Kias bemerkte den Opel nicht und fuhr auf das Fahrzeug auf.
Nach dem Zusammenstoß entfernte sich der Kia- Fahrer ohne sich um die Unfallfolgen zu kümmern.
Zwei Mitfahrerinnen des Opel wurden bei dem Unfall leicht verletzt.
Es entstand ein geschätzter Sachschaden in Höhe von 10.000 Euro.

Gegen 01:00Uhr kam der 38-jährige Fahrer des Kia zum Polizeirevier Geesthacht und meldete, dass er einen Unfall verursacht hat. Ein freiwillig durchgeführter Atemalkoholtest ergab einen vorläufigen Wert von 1,35 Promille.
Eine Blutprobenentnahme wurde angeordnet und der Führerschein sichergestellt.

Der 38-jährige Geesthachter wird sich wegen des Verdachts des Fahrens unter Alkoholeinfluss, des Verdachts der Gefährdung des Straßenverkehrs und des Verdachts der Verkehrsunfallflucht verantworten müssen.

Advertisement

Rückfragen bitte an:

Polizeidirektion Ratzeburg
– Stabsstelle / Presse –
Jacqueline Fischer
Telefon: 04541/809-2010

Original-Content von: Polizeidirektion Ratzeburg, übermittelt durch news aktuell

Externer Link: Original-Beitrag anzeigen