Connect with us

Blaulicht

POL-UL: (UL) Ehingen – Radler im Kreisel verletzt/ Ohne Acht zu geben fuhr am Donnerstag in Ehingen eine Frau mit dem Auto in den Kreisverkehr.

Symbolbild Polizei (Quelle: Pixabay)

Ulm (ots) –

Kurz nach 15 Uhr ereignete sich der Verkehrsunfall. Zu dieser Zeit fuhr eine 28-Jährige mit ihrem Mercedes durch die Blaubeurer Straße in Richtung Innenstadt. Sie fuhr in den Kreisverkehr, offenbar ohne ausreichend Acht zu geben. Deshalb übersah sie einen Radfahrer, der vor ihr im Kreis unterwegs war. Auto und Rad stießen zusammen, der Radler stürzte. Der 83-Jährige erlitt leichte Verletzungen. Ein Rettungswagen war vor Ort, der Senior suchte aber später selbst einen Arzt auf. Die Polizei aus Ehingen nahm die Ermittlungen zur Ursache des Unfalls auf. Sie schätzt den Sachschaden an Auto und Pedelec auf ca. 500 Euro. Die Autofahrerin erwartet jetzt eine Strafanzeige.
Tipp der Polizei: „Die Teilnahme am Straßenverkehr erfordert ständige Vorsicht“, sagt nicht ohne Grund die Straßenverkehrsordnung. Denn nicht nur das eigene Fahrzeug muss beherrscht werden. Andere Fahrzeuge, Radfahrer, Fußgänger, der Zustand der Straße, das Wetter, die Tageszeit: Alle diese Dinge wirken sich auf den Fahrer aus. Ständige Aufmerksamkeit ist deshalb wichtig. Damit alle sicher ankommen.

++++0920029

Bernd Kurz, Tel. 0731/188-1111

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Ulm
E-Mail: ulm.pp@polizei.bwl.de
http://www.polizei-bw.de/

Advertisement

Original-Content von: Polizeipräsidium Ulm, übermittelt durch news aktuell

Externer Link: Original-Beitrag anzeigen