Connect with us

Blaulicht

POL-Pforzheim: (FDS) Pfalzgrafenweiler – Auto kommt auf Gegenfahrbahn und überschlägt sich – Motorradfahrer weichen aus und einer stürzt – vier Schwerverletzte

Symbolbild Polizei (Quelle: Pixabay)

Pfalzgrafenweiler (ots) –

Ein schwarzer 3er-BMW befuhr am Sonntagnachmittag die Landesstraße 404 aus Richtung Pfalzgrafenweiler kommend in Richtung Freudenstadt.
Nach dem Durrweiler Kreuz geriet das Fahrzeug gegen 15:35 Uhr auf gerader Strecke aus bislang unbekanntem Grund nach links auf die Gegenspur.
Zwei entgegenkommende Motorradfahrer mussten dem auf sie zufahrenden BMW ausweichen, um einen Frontalzusammenstoß zu verhindern.
Einer der Motorradfahrer stürzte hierbei und zog sich schwere Verletzungen zu.
Der BMW kam dann nach links von der Fahrbahn ab, überschlug sich mehrfach und kam schließlich wieder auf den Rädern zum Stehen.
Der 33-jährige BMW-Fahrer konnte noch selbst aus dem verunfallten Fahrzeug aussteigen, seine gleichaltrige Ehefrau sowie das einjährige Kind mussten jedoch von Feuerwehr und DRK aus dem BMW geborgen werden.
Mann, Frau und Kind wurden schwerverletzt mit Rettungshubschraubern in verschiedene Krankenhäuser verbracht.
Auch der gestürzte 54-jährige Motorradfahrer, der nach dem Sturz unter seiner Yamaha eingeklemmt worden war, musste schwerverletzt ins Krankenhaus verbracht werden.
Der verursachte Gesamtschaden beträgt rund 27.000 Euro.
Die Verkehrspolizei Freudenstadt hat die Sachbearbeitung übernommen und zur genauen Rekonstruktion des Unfallhergangs noch einen Sachverständigen hinzugezogen.

Jürgen Fabian

Führungs- und Lagezentrum

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Pforzheim
Telefon: 07231 186-1111
E-Mail: pforzheim.pp.sts.oe@polizei.bwl.de
http://www.polizei-bw.de

Advertisement

Original-Content von: Polizeipräsidium Pforzheim, übermittelt durch news aktuell

Externer Link: Original-Beitrag anzeigen