Connect with us

Blaulicht

POL-D: Meldung der Autobahnpolizei – A 42 – Duisburg – Zwei Frauen bei Verkehrsunfall schwer verletzt – Rettungshubschrauber im Einsatz – Verkehrsbeeinträchtigungen

Symbolbild Polizei (Quelle: Pixabay)

Düsseldorf (ots) –

Meldung der Autobahnpolizei – A 42 – Duisburg – Zwei Frauen bei Verkehrsunfall schwer verletzt – Rettungshubschrauber im Einsatz – Verkehrsbeeinträchtigungen

Freitag, 19. November 2021, 14:08 Uhr

Bei einem Verkehrsunfall am Freitagnachmittag auf der A 42 bei Duisburg in Fahrtrichtung Kamp-Lintfort wurden zwei Frauen schwer verletzt. Eine 33 Jahre alte Frau musste mit einem Rettungshubschrauber in eine Klinik geflogen werden. Es kam zu Verkehrsbeeinträchtigungen.

Nach derzeitigem Stand der Ermittlungen der Autobahnpolizei fuhr eine 33 Jahre alte Frau aus Duisburg mit ihrem Pkw den linken Fahrstreifen der A 42. In Höhe der Anschlussstelle Beek, in einer dortigen Baustelle, verlor die Duisburgerin die Kontrolle über ihr Auto, geriet nach rechts auf den mittleren Fahrstreifen und touchierte den Pkw einer 49-Jährigen aus Dinslaken. In der Folge schleuderte das Auto der Duisburgerin in die rechte Seitenschutzplanke und anschließend über die gesamte Fahrbahn. Beide Fahrerinnen wurden aufgrund der Kollision schwer verletzt. Die 33-Jährige kam mit einem Rettungshubschrauber in eine Klinik. Ein Krankenwagen brachte die 49 Jahre alte Frau ebenfalls in ein Krankenhaus. Für die Dauer der Maßnahmen musste die Richtungsfahrbahn teilweise komplett gesperrt werden. Gegen 16 Uhr konnten die Sperrungen aufgehoben und die Fahrbahn wieder freigegeben haben. Der Verkehr staute sich bis auf 7.000 Metern.

Rückfragen bitte (ausschließlich Journalisten) an:

Advertisement

Polizei Düsseldorf
Pressestelle

Telefon: 0211-870 2005
Fax: 0211-870 2008
https://duesseldorf.polizei.nrw.de

Original-Content von: Polizei Düsseldorf, übermittelt durch news aktuell

Externer Link: Original-Beitrag anzeigen