Connect with us

Blaulicht

POL-EU: Frontalzusammenstoß – zwei Schwerverletzte

Symbolbild Polizei (Quelle: Pixabay)

53902 Bad Münstereifel (ots) –

Am Freitag, 19.11.2021, gegen 11:15 Uhr, befuhr ein 77jähriger mit seinem Pkw die L 194 aus Richtung Iversheim in Richtung Arloff.
In Höhe des Bahnübergangs kam er auf gerader Strecke aus ungeklärter Ursache auf den Fahrstreifen des Gegenverkehrs.
Der entgegenkommende 23jährige Pkw-Fahrer versuchte noch nach rechts auszuweichen, konnte den Zusammenprall aber nicht mehr verhindern. Der Pkw des 77jährigen wurde durch den Aufprall um 180 Grad gedreht, und das linke Vorderrad riss ab. Der eingeklemmte Fahrer wurde durch die eingesetzten freiwilligen Feuerwehren aus Arloff und Iversheim befreit und mit einem Rettungswagen, wie auch der 23jährige, in ein Krankenhaus verbracht.

An den Fahrzeugen entstand Sachschaden im fünfstelligen Bereich. Zudem wurde eine Leitplanke beschädigt.

Für die Zeit der Unfallaufnahme war die L194 gesperrt.

Rückfragen bitte an:

Rückfragen von Medienvertretern bitte an:

Advertisement

Kreispolizeibehörde Euskirchen
Pressestelle
Telefon: 02251/799-203 od. 799-0
Fax: 02251/799-90209
E-Mail: pressestelle.euskirchen@polizei.nrw.de

Internet: https://euskirchen.polizei.nrw/
Facebook: https://www.facebook.com/polizei.nrw.eu/
Twitter: https://twitter.com/polizei_nrw_eu

Original-Content von: Kreispolizeibehörde Euskirchen, übermittelt durch news aktuell

Externer Link: Original-Beitrag anzeigen