Connect with us

Blaulicht

POL-STH: Pressemeldung der Polizei Stadthagen

Symbolbild Polizei (Quelle: Pixabay)

Revierbereich des PK Stadthagen (ots) –

1. Giftköderfunde in Pollhagen

In den Abendstunden des Do., 18.11.2021 gehen drei Meldungen aus Pollhagen ein. Es wurden in der Ringstraße, an der Alten Schmiede und an der Hauptstraße von Anwohnern Giftköder gefunden. Personen Hinweise geben können, werden gebeten sich bei der Polizei Stadthagen, Telefon: 05721/4004-0, zu melden.

2. Sachbeschädigung an Bagger in Lindhorst
In Lindhorst, in der Nähe der Käranlage wurde im Zeitraum von Do., 18.11.2021, 18.00 Uhr bis Fr., 19.11.2021, 06.40 Uhr ein Minibagger beschädigt. Bisher unbekannte Täter haben die Scheiben des Baggers zerstört. Der Bagger wird für Ausschachtarbeiten zur Verlegung des Glasfasernetzes benutzt.

3. Störung der Totenruhe in Stadthagen

Am Fr., 19.11.2021 wurde vormittags bei der Polizei Stadthagen mitgeteilt, dass auf dem St. Martini Friedhof im Zeitraum von Do., 18.11.2021, 15.00 Uhr bis Fr., 19.11.2021 eine Marienstatue mit Kot beschmiert worden ist. Mitarbeitern der Friedhofsverwaltung ist dies aufgefallen.

Advertisement

4. Fahren ohne Fahrerlaubnis in Stadthagen
Am Fr., 19.11.2021, gegen 13.30 stellen Polizeibeamte, bei der Kontrolle eines 17 Jährigen Rollerfahrers aus Bad Eilsen fest, dass dieser nicht im Besitz der erforderlichen Fahrerlaubnis ist. Der Sohn des Fahrzeughalters hatte dem 17 Jährigen den Roller ausgeliehen.

5. Verstoß Pflichtversicherungsgesetz in Stadthagen
Am Fr., 19.11.2021, gegen 17.00 Uhr, stellen Polizeibeamte bei einer Fahrzeugkontrolle auf der Vornhäger Straße einen Pkw BMW mit entwerteten Kennzeichen fest. Der Pkw war am Vortage abgemeldet worden.

6. Verkehrsunfallflucht in Nienbrügge

Am Sa., 20.11.2021 kam es in Nienbrügge vor dem Gasthaus Gerland im Zeitraum von 12.00 Uhr bis 16.15 Uhr zu einem Verkehrsunfall. Bei einem vor dem Gasthaus abgestellten Pkw Ford war der linke Seitenspiegel beschädigt worden. Der Verursacher ist geflüchtet.

7. Wildunfälle in Stadthagen / Lauenhagen
Am Sa., 20.11.2021 kam es zu zwei Wildunfällen bei denen Rehe jeweils nach dem Zusammenstoß mit den beteiligten Pkw flüchteten. Ein Wildunfall ereignete sich auf der Lauenhäger Straße vor der Bahnunterführung. Der andere auf der K 27 von Lauenhagen Richtung Pollhagen.

8. Verkehrsunfall in Wiedensahl

Am So., 21.11.2021, 04.30 Uhr, ereignete sich ein Verkehrsunfall in Wiedensahl, Schützenstraße. Ein 19 jähriger Audifahrer war bei Durchfahren einer Rechtskurve geradeaus gefahren. Im Seitenraum gerät der Pkw Audi gegen einen kleinen Findling und bleibt auf einer Wiese liegen. Bei dem Zusammenstoß wird die Ölwanne des Pkw aufgerissen. Durch auslaufendes Motoröl kommt es zu einer Verunreinigung des Erdreichs. Die Untere Wasserbehörde wird eingeschaltet. Das Erdreich muss ausgekoffert werden. Der Pkw ist nicht mehr fahrbereit und wird abgeschleppt.

Advertisement

Rückfragen bitte an:

Polizeiinspektion Nienburg-Schaumburg
Polizei Stadthagen
Einsatz- und Streifendienst
Vornhäger Straße 15
31655 Stadthagen

Telefon: 05721/4004-0
Fax: 05721/4004-150
E-Mail: poststelle@pk-stadthagen.polizei.niedersachsen.de
http://www.pd-goe.polizei-nds.de/dienststellen/pi_nienburg_schaumburg

/

Original-Content von: Polizeiinspektion Nienburg / Schaumburg, übermittelt durch news aktuell

Externer Link: Original-Beitrag anzeigen

Advertisement