Connect with us

Blaulicht

POL-BI: Gemeinsame Presseerklärung der Staatsanwaltschaft Bielefeld und der Polizei Bielefeld: Mordkommission ermittelt nach einem versuchten Tötungsdelikt in Versmold

Symbolbild Polizei (Quelle: Pixabay)

Bielefeld (ots) –

SB / Bielefeld – Kreis Gütersloh – Versmold – Am Sonntagnachmittag, 21.11.2021, erhielt die Polizeileitstelle Gütersloh von der Feuerwehrleitstelle Gütersloh Kenntnis über eine verletzte Person in einer Wohnung eines Mehrparteienhauses in Versmold, welche durch Rettungskräfte auf Grund von schweren Kopfverletzungen erstversorgt wurde und nicht ansprechbar war.

Nach ersten Erkenntnissen der eingetroffenen Polizeikräfte war es im Vorfeld zu einem Familienstreit gekommen. Demnach ereignete sich am Nachmittag eine körperliche Auseinandersetzung zwischen zwei slowakischen Familienmitgliedern. Im Zuge des Streits erlitt der 42-jährige Vater lebensbedrohliche Kopfverletzungen, die vermutlich durch stumpfe Gewalteinwirkung verursacht wurden. Das Opfer wurde durch die Rettungskräfte und den eingesetzten Notarzt in ein Krankenhaus verbracht, wo es notoperiert wurde.

Der tatverdächtige 21-jährige Sohn, der zunächst nach dem Streit flüchtete, konnte durch die Polizei Gütersloh im Rahmen der Fahndung vorläufig festgenommen werden.

Die Hintergründe und die genauen Umstände sind derzeit Gegenstand der Ermittlungen der Mordkommission „Eisen“, die unter der Leitung von Kriminalhauptkommissar Alexander Scholz gemeinsam mit der Staatsanwaltschaft Bielefeld an der Aufklärung des versuchten Tötungsdeliktes arbeiten.

Rückfragen von Journalisten bitte an:

Advertisement

Polizeipräsidium Bielefeld
Leitungsstab/ Presse- und Öffentlichkeitsarbeit
Kurt-Schumacher-Straße 46
33615 Bielefeld

Sonja Rehmert (SR), Tel. 0521/545-3020
Stefan Bökenkamp (SB), Tel. 0521/545-3232
Sarah Siedschlag (SI), Tel. 0521/545-3021
Michael Kötter (MK), Tel. 0521/545-3022
Hella Christoph (HC), Tel. 0521/545-3023
Fabian Rickel (FR), Tel. 0521/545-3024
Dirk Trümper (DT), Tel. 0521/545-3222
Dominik Schröder (DS), Tel. 0521/545-3195
Caroline Steffen (CS), Tel. 0521/545-3026

E-Mail: pressestelle.bielefeld@polizei.nrw.de
https://bielefeld.polizei.nrw/

Außerhalb der Bürodienstzeit: Leitstelle, Tel. 0521/545-0

Original-Content von: Polizei Bielefeld, übermittelt durch news aktuell

Externer Link: Original-Beitrag anzeigen

Advertisement