Connect with us

Blaulicht

POL-E: Essen: Aufmerksame Zeugin alarmiert Polizeinotruf – zwei Männer nach Katalysatorendiebstahl festgenommen

Symbolbild Polizei (Quelle: Pixabay)

Essen (ots) –

45307 E.-Leithe: Eine aufmerksame Zeugin bemerkte letzte Nacht (Freitag, 10. Juni) um 1:40 Uhr auf der Adlerstraße zwei junge schlanke Männer, die an einem geparkten Opel Astra den Katalysator abmontierten.

Danach sprangen die Männer in ihr Fluchtfahrzeug (silberner VW Golf) und entfernten sich in Richtung Rodenseelstraße.

Ein Diensthundeführer, der zu diesem Zeitpunkt in der Nähe war, fuhr dem flüchtenden Fahrzeug entgegen und stoppte dieses noch auf der Rodenseelstraße.

Die beiden Fahrzeuginsassen (28/25, beide rumänische Staatsangehörige) ließen sich widerstandlos festnehmen.

Neben einem bereitgelegten Wagenheber, einer Akkusäbelsäge und -versteckten- Sägeblättern wiesen die Männer frische Schmutzanhaftungen auf, welche mit den Spuren am Ort des Diebstahls korrespondierten.

Advertisement

Der 25-jährige Düsseldorfer wurde sowohl durch die Staatsanwaltschaften Essen als auch durch die Staatsanwaltschaft Duisburg wegen Diebstahlsdelikten gesucht.

Der 28 Jahre alte Mann, wohnhaft in Rumänien, wurde durch das Amtsgericht Tuttlingen (BW) wegen eines Diebstahls gesucht.

Der Katalysator ist bislang nicht aufgefunden worden.

Sollten Sie im Bereich der Adlerstraße / Rodenseelstraße einen Katalysator finden, berühren Sie diesen bitte nicht, lassen Sie diesen liegen und wenden Sie sich bitte umgehend an das Einbruchskommissariat / K-Wache unter 0201/829-0.
Die Ermittlungen dauern an. (ChWi)

Rückfragen bitte an:

Polizei Essen/ Mülheim an der Ruhr
Pressestelle
Telefon: 0201-829 1065 (außerhalb der Bürodienstzeit 0201-829 7230)
Fax: 0201-829 1069
E-Mail: pressestelle.essen@polizei.nrw.de


https://twitter.com/Polizei_NRW_E

http://www.facebook.com/PolizeiEssen

Advertisement

Original-Content von: Polizei Essen, übermittelt durch news aktuell

Externer Link: Original-Beitrag anzeigen