Connect with us

Blaulicht

POL-E: Essen/Gelsenkirchen: Großeinsatz zur Bekämpfung der Drogenkriminalität – 1. Fortschreibung

Symbolbild Polizei (Quelle: Pixabay)

Essen (ots) –

Essen: In einem umfangreichen Verfahren wegen des bandenmäßigen Handelns mit Betäubungsmitteln und Verstoß gegen das Waffengesetz sind die Durchsuchungen noch nicht abgeschlossen und werden heute fortgesetzt.

Über den Großeinsatz informierten wir gestern mit der Pressemeldung: https://www.presseportal.de/blaulicht/pm/11562/5248532

Es wurden vier Haftbefehle vollstreckt und weitere sechs Personen vorläufig festgenommen.

Weitere Informationen zur Identität der Personen sowie den Ergebnissen der Durchsuchungsmaßnahmen können zum jetzigen Zeitpunkt aus ermittlungstaktischen Gründen noch nicht veröffentlicht werden. Wir berichten nach. (ChWi)

Rückfragen bitte an:

Advertisement

Polizei Essen/ Mülheim an der Ruhr
Pressestelle
Telefon: 0201-829 1065 (außerhalb der Bürodienstzeit 0201-829 7230)
Fax: 0201-829 1069
E-Mail: pressestelle.essen@polizei.nrw.de


https://twitter.com/Polizei_NRW_E

http://www.facebook.com/PolizeiEssen

Original-Content von: Polizei Essen, übermittelt durch news aktuell

Externer Link: Original-Beitrag anzeigen