Connect with us

Blaulicht

POL-KN: (Konstanz) Mitfahrer bei Unfall verletzt – Fahrer flüchtet nach Unfall zu Fuß (14.06.2022)

Symbolbild Polizei (Quelle: Pixabay)

Konstanz (ots) –

Am Dienstagabend ist es auf der Bundesstraße 33 zwischen Konstanz und Allensbach zu einem Unfall gekommen. Gegen 17.30 Uhr war ein mit fünf Personen vollbesetzter Opel Zafira auf der B 33 von Konstanz in Richtung Allensbach unterwegs. Im Bereich einer Baustelle vor der Kreuzung Waldsiedlung wechselte der bislang unbekannte Fahrer des Zafira von der linken auf die rechte Spur und fuhr dabei frontal in das Heck eines verkehrsbedingt haltenden Lastwagens. Unter dem Vorwand die Polizei zu verständigen, entfernte sich der Fahrer von der Unfallstelle. Ein 51 Jahre alter Insasse des Opels verletzte sich durch den Aufprall leicht. Ein Rettungswagen brachte den Mann zur weiteren Behandlung in ein Krankenhaus. Die anderen Mitfahrer und der Fahrer des Lasters blieben unverletzt. Am Zafira entstand durch den Zusammenstoß wirtschaftlicher Totalschaden in Höhe von rund 4.000 Euro. Ein Abschleppdienst brachte das Auto in eine Werkstatt. Den Schaden am Lastwagen schätzte die Polizei auf rund 2.000 Euro. Die Polizei hat die Ermittlungen zu dem unfallflüchtigen Fahrer aufgenommen.

Rückfragen bitte an:

Katrin Rosenthal
Polizeipräsidium Konstanz
Pressestelle
Telefon: 07531 995-1014
E-Mail: konstanz.pressestelle@polizei.bwl.de
http://www.polizei-bw.de/

Original-Content von: Polizeipräsidium Konstanz, übermittelt durch news aktuell

Externer Link: Original-Beitrag anzeigen

Advertisement