Connect with us

Blaulicht

POL-HA: Falsche Dachdecker bringen Seniorin um ihr Erspartes

Symbolbild Polizei (Quelle: Pixabay)

Hagen-Eilpe (ots) –

Dreiste Betrüger haben am Dienstagvormittag (14.06.2022) eine Seniorin um ihr Erspartes gebracht. Die unbekannten Männer klingelten gegen 10.45 Uhr an der Haustür der 77-Jährigen in der Straße Riegerbusch. Sie gaben sich als Mitarbeiter einer Hagener Dachdeckerfirma aus, die Arbeiten in der Nachbarschaft durchführt. Hierbei habe man auch Beschädigungen an dem Dach der Seniorin festgestellt. Die Unbekannten gaben an, dass sie die Schäden für 1.000 Euro beseitigen. Die Frau händigte den Männern das Geld aus. Im Anschluss ging die Seniorin mit einem der Täter in den Keller. Hier wollte dieser nachsehen, ob Feuchtigkeitsschäden vorhanden sind. Kurze Zeit später verließen die falschen Dachdecker das Haus, um angeblich Material für die Reparatur zu holen. Beide kamen nicht mehr zurück. Der Seniorin stellte im Anschluss zudem fest, dass die Unbekannten ihr einen Geldbetrag in dreistelliger Höhe aus einer Geldkassette entwendet haben. Die Betrüger waren zirka 50 bis 55 Jahre alt. Der jüngere Täter wird als zirka 1,80 Meter groß beschrieben. Er hatte eine stabile Figur, graue Haare und war bekleidet mit einem kariertem Hemd und einer hellen Hose. Der ältere Täter soll zirka 1,70 Meter große gewesen sein. Er war schlank und hatte eine Halbglatze sowie einen Ziegenbart. Bei Tatausführung trug er eine kurze Hose. Beide Täter sollen aktzentfrei deutsch gesprochen haben. Die Polizei erbittet sachdienliche Hinweise unter der 02331 – 986 2066. (sch)

Rückfragen bitte an:

Polizei Hagen
Pressestelle
Telefon: 02331 986 15 15
E-Mail: pressestelle.hagen@polizei.nrw.de

Homepage: https://hagen.polizei.nrw
Facebook: https://www.facebook.com/Polizei.NRW.HA
Twitter: https://twitter.com/polizei_nrw_ha
Instagram: http://www.instagram.de/polizei.nrw.ha

Original-Content von: Polizei Hagen, übermittelt durch news aktuell

Advertisement

Externer Link: Original-Beitrag anzeigen