Connect with us

Blaulicht

POL-KA: KA) Karlsruhe – Betrunken mit dem Roller Unfall verursacht und geflohen – 16-Jähriger festgenommen

Symbolbild Polizei (Quelle: Pixabay)

Karlsruhe (ots) –

Nachdem er mit einem geliehenen Motorroller am Dienstagabend in der Johanna-Kirchner-Straße ein geparktes Auto beschädigt hatte fuhr ein 16-Jähriger einfach weiter. Nach seiner Festnahme durch Polizeibeamte stellte sich heraus, dass er betrunken und nicht im Besitz der erforderlichen Fahrerlaubnis war.

Der 16-Jährige fuhr gegen 21 Uhr mit einem Motorroller gegen ein im Wendehammer der Johann-Kirchner-Straße abgestelltes Auto. Der Opel wurde erheblich beschädigt. Den Motorroller hatte der junge Mann zuvor von einem Freund geliehen, obwohl er nicht im Besitz der erforderlichen Fahrerlaubnis war.
Der Rollerfahrer fuhr nach dem Unfall einfach weiter.

Im Rahmen der umfangreichen Fahndungsmaßnahmen wurde der Rollerfahrer schließlich durch Polizeibeamte in der Nähe festgenommen. Den Roller hatte er noch dabei. Offenbar war der junge Mann alkoholisiert. Eine Atemalkoholüberprüfung ergab einen Wert von über ein Promille. Nach Abschluss der polizeilichen Maßnahmen wurde der 16-Jährige in die Obhut seiner Eltern gegeben.

Beide, sowohl er als auch sein Freund, von dem er den Roller geliehen hatte, werden angezeigt.

Heike Umminger, Pressestelle

Advertisement

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Karlsruhe
E-Mail: karlsruhe.pp.sts.oe@polizei.bwl.de
http://www.polizei-bw.de/

Original-Content von: Polizeipräsidium Karlsruhe, übermittelt durch news aktuell

Externer Link: Original-Beitrag anzeigen