Connect with us

Blaulicht

POL-REK: 220615-1: Mit abgestelltem E-Scooter kollidiert – Alkoholisierter Pedelec-Fahrer schwer verletzt

Symbolbild Polizei (Quelle: Pixabay)

Frechen (ots) –

Polizisten ordneten Blutprobe an

Am Dienstagabend (14. Juni) ist ein Pedelec-Fahrer (51) bei einem Verkehrsunfall in Frechen schwer verletzt worden. Rettungskräfte kümmerten sich noch an der Unfallstelle um den Patienten und brachten ihn zur stationären Behandlung in ein Krankenhaus. Polizisten stellten bei dem Radfahrer deutlichen Alkoholgeruch fest. Ein Atemalkoholvortest ergab einen Wert von über 1,7 Promille. Daher ordneten die Polizisten eine Blutprobe an, die ein Arzt wenig später entnahm. Der 51-Jährige muss sich jetzt wegen des Verdachts der Trunkenheit im Verkehr verantworten.

Nach ersten Ermittlungen war der Radfahrer gegen 22 Uhr mit seinem Pedelec auf der ‚Alte Straße‘ in Richtung der Dr.-Tusch-Straße unterwegs. Dort soll er mit einem auf dem Gehweg abgestellten E-Scooter kollidiert sein. Bei dem Aufprall habe er die Kontrolle über sein Zweirad verloren und sei gestürzt.

Das Verkehrskommissariat hat die Ermittlungen zu dem Alleinunfall aufgenommen. (gr/he)

Rückfragen von Medienvertretern bitte an:

Advertisement

Kreispolizeibehörde Rhein-Erft-Kreis
Presse- und Öffentlichkeitsarbeit
Telefon: 02233 52-3305
Fax: 02233 52-3309
Mail: pressestelle.rhein-erft-kreis@polizei.nrw.de

Original-Content von: Polizei Rhein-Erft-Kreis, übermittelt durch news aktuell

Externer Link: Original-Beitrag anzeigen