Connect with us

Blaulicht

POL-K: 220615-1-K Notorischer Fahrrad-Dieb nach Zeugenhinweisen festgenommen

Symbolbild Polizei (Quelle: Pixabay)

Köln (ots) –

Die Polizei Köln hat am frühen Dienstagabend (14. Juni) einen 30 Jahre alten mutmaßlichen Fahrrad-Dieb in Ehrenfeld festgenommen. Aufmerksame Zeugen hatten den Verdächtigen kurz zuvor bei einem Diebstahlsversuch an der Everhardstraße ertappt, den von dort flüchtenden Drogenkonsumenten geistesgegenwärtig fotografiert und das Foto den fahndenden Polizisten zur Verfügung gestellt – mit Erfolg.

Gegen 17.20 Uhr soll der 30-Jährige ein Mountainbike vor einem Mehrfamilienhaus an der Everhardstraße abgestellt und den dortigen Innenhof betreten haben. Unmittelbar danach, so die Zeugen weiter, sei er auf einem Trekkingrad aus dem Hof gefahren. Von den Anwohnern zur Rede gestellt, sei der Verdächtige abgestiegen und in Richtung Gutenbergstraße geflüchtet. An der Kreuzung Venloer Straße/Ehrenfeldgürtel erkannten Polizisten den bereits vielfach mit Gewalt- und Eigentumsdelikten aufgefallenen Drogenkonsumenten – der zu diesem Zeitpunkt auf einem dritten, mutmaßlich ebenfalls gestohlenen Rennrad saß. Die ihn festnehmenden Beamten stellten das Rad, für das der Verdächtige keinen Eigentumsnachweis erbringen konnte, sicher.
Das MTB, mit dem der Festgenommene zu dem Tatort an der Everhardstraße gefahren war, hatte der rechtmäßige Eigentümer in Dresden als gestohlen angezeigt. (cg/cs)

Rückfragen von Medienvertretern bitte an:

Polizeipräsidium Köln
Pressestelle
Walter-Pauli-Ring 2-6
51103 Köln

Telefon: 0221/229 5555
e-Mail: pressestelle.koeln(at)polizei.nrw.de

https://koeln.polizei.nrw

Advertisement

Original-Content von: Polizei Köln, übermittelt durch news aktuell

Externer Link: Original-Beitrag anzeigen