Connect with us

Blaulicht

POL-SE: Wedel – Schwerer Verkehrsunfall in Rissener Straße

Symbolbild Polizei (Quelle: Pixabay)

Bad Segeberg (ots) –

In der Rissener Straße (B 431) in Wedel ist es am Mittwochabend, den 15.06.2022, um 19:28 Uhr, zu einem Verkehrsunfall zwischen einem Pkw und einem Motorrad gekommen, bei dem sich der Motorradfahrer und seine Sozia schwere Verletzungen zugezogen haben.

Nach dem bisherigen Stand der Ermittlungen hatte eine 67-Jährige aus Nordrhein-Westfalen mit einem VW Golf die Rissener Straße aus Richtung Hamburg kommend in Richtung Innenstadt befahren und unmittelbar hinter der Kreuzung Autal/Rudolf-Breitscheid-Straße an der Bushaltestelle „Rissener Straße“ gehalten.

Beim Einfahren in den fließenden Verkehr kam es zur Kollision mit dem sich von hinten nähernden Motorrad, das ebenfalls in Richtung Innenstadt unterwegs war.

Der 41-jährige Motorradfahrer und seine 22-jährige Sozia wurden schwer verletzt. Beide kommen aus Wedel. Rettungskräfte brachten die beiden Verletzten in ein Krankenhaus. Lebensgefahr bestand nicht.

Die Pkw-Fahrerin und ihr 69-jähriger Beifahrer blieben unverletzt.

Advertisement

Weiterhin war ein Rettungshubschrauber im Einsatz, der auf der Kreuzung landete.

Beamte des Polizeireviers Wedel nahmen einen Verkehrsunfall auf und übernahmen für die Dauer des Einsatzes die Verkehrsregelung.

Abschleppunternehmen bargen die Unfallfahrzeuge. Die Feuerwehr reinigte die Fahrbahn.

Nach einer ersten Schätzung dürfte sich der Sachschaden auf circa 3.500 Euro belaufen.
Die Unfallstelle blieb bis kurz nach 21:00 Uhr gesperrt.

Während der Sperrung der Kreuzung aufgrund der Hubschrauberlandung überfuhr ein bislang unbekannter Pkw um 20:05 Uhr eine durch die Beamten aufgestellte Leitbake, schliff diese über mehrere Meter mit und entfernte sich anschließend in Richtung Rudolf-Breitscheid-Straße.

Das Polizeirevier Wedel sucht weitere Zeugen des eigentlichen Unfalls und zum Schaden an der Leitbake. Die Ermittler bitten unter 04103 50180 um sachdienliche Hinweise.

Rückfragen bitte an:

Advertisement

Polizeidirektion Bad Segeberg
– Pressestelle –
Dorfstr. 16-18
23795 Bad Segeberg

Lars Brockmann
Telefon: 04551-884-2022
Handy: 0151-11717416
E-Mail: pressestelle.badsegeberg@polizei.landsh.de

Original-Content von: Polizeidirektion Bad Segeberg, übermittelt durch news aktuell

Externer Link: Original-Beitrag anzeigen