Connect with us

Blaulicht

POL-ANK: Erfolg der Polizei – GDE nimmt zwei mutmaßliche Fahrraddiebe fest

Symbolbild Polizei (Quelle: Pixabay)

Insel Usedom (ots) –

Am Mittwoch, den 15.06.2022, gegen 17:00 Uhr, haben Kräfte der Gemeinsamen Diensteinheit (Kooperation der Bundespolizeiinspektion Pasewalk, der Polizeiinspektion Anklam und es Hauptzollamtes Stralsund) in Heringsdorf einen mutmaßlichen Fahrraddieb gestellt. Nachdem Urlauber am Morgen zwei schwarze E-Bikes als gestohlen gemeldet hatten, sahen sich die Beamten der GDE nochmals in der Nähe des Tatortes in der Delbrückstraße um.

Gegen 15:15 Uhr entdeckten die Beamten schließlich zwei schwarze Damen-E-Bikes, die versteckt in einem Gebüschin der sogenannten „Störtebekerschlucht“ in Heringsdorf lagen. Die Überprüfung der Rahmennummern der E-Bikes ergab, dass es die beiden Fahrräder sind, die in der Nacht zuvor in der Delbrückstraße gestohlen wurden. Die Beamten der GDE schätzten die Situation so ein, dass die versteckten Fahrräder zur Abholung bereitgelegt wurden.

Deshalb entschlossen sich die Beamten, den Fundort der Fahrräder zu überwachen und auf den oder die Täter zu warten, die die Fahrräder abholen wollen. Nachdem dieser Entschluss gefasst war, legten sich die Beamten auf die Lauer und versteckten sich in der Nähe des Fundortes.

Gegen 17:00 Uhr tauchte dann eine schwarz gekleidete männliche Person auf, die zielstrebig auf die versteckten Fahrräder zu ging und ein Fahrrad anhob. An diesem Punkt schnappte die Falle der Polizei zu. Ein Kollege, der sich in unmittelbarer Nähe des Fundortes der Fahrräder versteckt hatte, gab sich als Polizist zu erkennen und sprach den Mann an, der dabei war die Fahrräder mitzunehmen.

Der Tatverdächtige ergriff daraufhin die Flucht, konnte aber von den Kollegen der GDE zu Fuß eingeholt und überwältigt werden. Bei dem Tatverdächtigen handelt es sich um einen 38-jährigen polizeibekannten Mann aus Polen. Er wurde vorläufig festgenommen und ins Polizeirevier nach Heringsdorf gebracht, wo seine Identität zweifelsfrei ermittelt werden konnte. Zudem wurden die Oberbekleidung des Beschuldigten und diverse von ihm mitgeführte Gegenstände sichergestellt, darunter auch Werkzeug.

Advertisement

Zudem konnte in der Nähe des Tatortes ein Komplize vorläufig festgenommen werden, der im Begriff war den 38-jährigen Fahrraddieb mit einem PKW abzuholen. Der Komplize wurde ebenfalls in Gewahrsam genommen und in das Polizeirevier Heringsdorf gebracht. Dort konnte auch seine Identität zweifelsfrei festgestellt werden. Bei dem Mittäter handelt es sich um einen 31-jährigen Mann, der ebenfalls polnischer Staatsbürger ist.

Nach Beendigung aller polizeilichen Maßnahmen wurden die beiden Männer aus dem Gewahrsam entlassen. Nun ermittelt die Kriminalpolizei wegen des Diebstahls und der Hehlerei gegen die beiden Beschuldigten polnischen Staatsbürger.

Die aufgefundenen E-Bikes wurden sichergestellt und werden den Eigentümern zeitnah zurückgegeben.

Rückfragen bitte an:

Polizeiinspektion Anklam
Pressestelle
Ben Tuschy
Telefon: 03971 251-3040
E-Mail: pressestelle-pi.anklam@polizei.mv-regierung.de
Internet: http://www.polizei.mvnet.de
Twitter: https://twitter.com/PolizeiVG
Facebook: https://www.facebook.com/PolizeiVG

Original-Content von: Polizeiinspektion Anklam, übermittelt durch news aktuell

Externer Link: Original-Beitrag anzeigen

Advertisement