Connect with us

Blaulicht

BPOLI-OG: Bundespolizei stellt falschen Führerschein sicher

Symbolbild Polizei (Quelle: Pixabay)

Kehl (ots) –

Im Rahmen der wiedereingeführten Grenzkontrollen anlässlich des bevorstehenden G7- Gipfels, haben Beamte der Bundespolizei gestern Nachmittag bei einer Kontrolle im Bahnhof Kehl, einen falschen griechischen Führerschein sichergestellt.

Dieser wurde bei einem iranischen Staatsangehörigen aufgefunden, der mit einem Nahverkehrszug aus Straßburg nach Kehl gekommen war. Zur Herkunft des Dokuments machte er keine Angaben.
Da er sich lediglich mit einer französischen Asylbescheinigung ausweisen konnte, die ihn weder zur Einreise noch zum Aufenthalt in Deutschland berechtigt, wurde ihm die Einreise verweigert und er musste zurück ins Nachbarland.
Den 30-Jährigen erwartet nun eine Anzeige wegen des Verschaffens von falschen amtlichen Ausweisen sowie wegen versuchter unerlaubter Einreise.

Rückfragen bitte an:

Bundespolizeiinspektion Offenburg
Dieter Hutt
Telefon: 0781/9190-103
E-Mail: bpoli.offenburg.oea@polizei.bund.de
https://twitter.com/bpol_bw

Original-Content von: Bundespolizeiinspektion Offenburg, übermittelt durch news aktuell

Advertisement

Externer Link: Original-Beitrag anzeigen