Connect with us

Blaulicht

POL-ESW: Pressebericht vom 17.06.22

Symbolbild Polizei (Quelle: Pixabay)

Eschwege (ots) –

Polizei Eschwege

Diebstahl aus ehemaliger Gaststätte

Zwischen dem 31.05.22 und dem 14.06.22 wurde in eine ehemalige Gaststätte „Schwalbenthal“ auf dem Meißner eingebrochen. Dort wurden durch die Täter Heizungsrohre aus Kupfer durchtrennt und entwendet. Die Länge der Rohre wird insgesamt auf ca. 40 Meter geschätzt; der Schaden mit 200 EUR angegeben. Hinweise: 05651/9250.

Missbrauch von Notrufen

Am 16.06.22, um 00:30 Uhr, wurde zum wiederholten Male der Notrufmelder am Woolworth in der Eschweger Innenstadt ausgelöst. Unbekannte zerstörten dafür die Schutzverglasung des Handdruckmelders im Bereich des Treppenaufgangs zum Parkdeck. Hinweise auf die Verursacher nimmt die Polizei in Eschwege unter 05651/9250 entgegen.

Advertisement

Polizei Sontra

Wildunfälle

Um 23:30 Uhr befuhr am gestrigen späten Abend ein 19-jähriger
Pkw-Fahrer aus Cornberg die K 28 in Richtung Sontra. In Höhe der dortigen Kaserne kam es zum Zusammenstoß mit einem Waschbären, der verletzt davonlief. Sachschaden: ca. 200 EUR.

5000 EUR Sachschaden entstanden am 16.06.22, um 01:55 Uhr, bei dem Zusammenstoß mit einem Wildschwein, das die B 27 in der Gemarkung
von Sontra überquerte. Kurz vor der Abfahrt Sontra-Süd kam es zum Zusammenstoß mit einem Lkw, der von einem 47-Jährigen aus Leinefelde gefahren wurde. Das Tier überlebte den Aufprall nicht.

Mit einer Hirschkuh kollidierte kurz vorher eine 57-jährige
Pkw-Fahrerin aus Eisenach, die die L 3247 zwischen Altefeld und Frauenborn befuhr. Das Tier lief nach dem Aufprall in das angrenzende Weizenfeld davon; am Auto entstand ein Sachschaden von ca. 3500 EUR.

Von Fahrbahn abgekommen

Um 20:45 Uhr befuhr gestern Abend ein 28-Jähriger aus Sontra mit einem Pkw die L 3249 zwischen Heyerode und Berneburg. In Höhe des Raiffeisenlagers kam er im Kurvenbereich mit dem Fahrzeug nach
rechts auf die Bankette und rutschte anschließend über die Straße gegen die Leitplanken auf der linken Fahrbahnseite. Anschließend sammelte der Fahrer die Fahrzeugteile ein und entfernte sich von
der Unfallstelle, ohne den Schaden zu melden. Sachschaden: 1300 EUR.

Advertisement

Sachbeschädigung

Um 22:23 Uhr wurde gestern Abend festgestellt, dass Unbekannte eine Scheibe des Getränkemarkts in der Burhaver Straße in Sontra beschädigt haben. Mit einem bislang unbekannten Gegenstand wurde
ein kreisrundes Loch in die Scheibe geworfen.
Der Schaden wird mit 300 EUR angegeben. Hinweise: 05653/97660.

Jagdwilderei

Angezeigt wurde gestern eine Jagdwilderei, die sich in der Gemarkung von Wichmannshausen ereignet hat. Im Waldgebiet „Transbirke“ wurden fünf Rehe mittels einer Schusswaffe erlegt und dort zurückgelassen.
Die Tatzeit kann bis zum 01.04.22 zurückliegen. Als Schadenssumme wurden 1800 EUR angegeben. Hinweise: 05653/97660.

Polizei Hessisch Lichtenau

Wildunfall

Um 12:58 Uhr befuhr gestern Mittag eine 34-jährige Pkw-Fahrerin
aus Helsa die L 3238 von Velmeden in Richtung Großalmerode.
In der Gemarkung von Großalmerode lief ein Frischling auf die Straße und wurde dabei von dem Pkw erfasst und tödlich verletzt. Sachschaden: ca. 1500 EUR.

Advertisement

Polizei Witzenhausen

Unfall beim Einparken

Um 12:15 Uhr fuhr gestern Mittag eine 51-Jährige aus Witzenhausen
mit ihrem Pkw auf dem Parkplatz des Nordbahnhofs in Witzenhausen rückwärts, um in eine Parklücke einzuparken. Dabei touchierte sie
mit ihrem Auto einen geparkten Pkw, wodurch ein Sachschaden von
ca. 800 EUR entstand.

Aufbruch einer Gartenhütte

Zwischen dem 29.05.22 und dem 16.06.22, 16:15 Uhr wurde oberhalb
des „Rabenbergs“ in der Gemarkung von Witzenhausen die Eingangstür einer Gartenhütte aufgehebelt. Aus der Hütte wurde ein Jagdmesser gestohlen. Aus einem auf dem Grundstück stehenden Wohnwagen wurden zudem Handtücher, Bettwäsche, Toilettenpapier und Tee entwendet.
Der Gesamtschaden wird mit 350 EUR angegeben.
Hinweise: 05542/93040.

Pressestelle PD Werra-Meißner, KHK Künstler

Rückfragen bitte an:

Advertisement

Polizeipräsidium Nordhessen
Polizeidirektion Werra-Meißner
Niederhoner Str. 44
37268 Eschwege
Pressestelle

Telefon: 05651/925-123
E-Mail: poea.werra.meissner@polizei-nordhessen.de

Original-Content von: Polizei Eschwege, übermittelt durch news aktuell

Externer Link: Original-Beitrag anzeigen