Connect with us

Blaulicht

POL-BOR: Bocholt – Betrunkener Autofahrer fährt über Mittelinsel

Symbolbild Polizei (Quelle: Pixabay)

Bocholt (ots) –

In der Nacht zum Donnerstag war ein 33 Jahre alter Bocholter gegen 01.45 Uhr auf der Blücherstraße aus Richtung Münsterstraße kommend unterwegs – nach Angaben eines Zeugen mit zu hoher Geschwindigkeit. Gekoppelt mit dem hohen Blutalkoholwert (ein Alkoholtest weist auf eine Blutalkoholkonzentration von ca. zwei Promille hin) dürfte dies die Ursache dafür gewesen sein, dass der Mann geradeaus über eine Mittelinsel fuhr und dabei ein Verkehrszeichen und einen Baum beschädigte. Auch an dem Pkw entstand erheblicher Sachschaden. Verletzt wurde der 33-Jährige nicht. Die Polizei leitete ein Strafverfahren ein und stellte den Führerschein sicher. Ein Arzt entnahm dem Beschuldigten eine Blutprobe, um die Blutalkoholkonzentration exakt bestimmen zu können. (fr)

Kontakt für Medienvertreter:

Kreispolizeibehörde Borken
Pressestelle
(db) Dietmar Brüning (mh) Markus Hüls (to) Thorsten Ohm (fr) Frank
Rentmeister
Telefon: 02861-900-2222
https://borken.polizei.nrw

Original-Content von: Kreispolizeibehörde Borken, übermittelt durch news aktuell

Externer Link: Original-Beitrag anzeigen

Advertisement