Connect with us

Blaulicht

POL-MA: Sinsheim, Rhein-Neckar-Kreis: Schlägerei zwischen zwei Personengruppen mit circa 15 Personen auf dem Parkplatz eines Tanzlokals

Symbolbild Polizei (Quelle: Pixabay)

Sinsheim, Rhein-Neckar-Kreis (ots) –

Am Donnerstag, in den frühen Morgenstunden des Feiertags, zwischen 4 Uhr und 5:30 Uhr, wurden Rettungskräfte und Polizei zunächst wegen einer angeblich gestürzten verletzten Person zum Parkplatz eines Tanzlokals in der Neulandstraße geschickt worden.

Für die Einsatzkräfte stellte sich schnell der wahre Grund der Alarmierung dar.

Zwischen zwei Personengruppen mit mindestens 15 Personen war es aus bislang nicht bekannten Gründen auf dem Parkplatz des Tanzlokals zu Auseinandersetzungen gekommen. Anwesende Beteiligte klagten vereinzelt über Schmerzen und hatten kleinere Blessuren. Auch Pfefferspray, das zwischen den jungen Menschen zum Einsatz kam, zeigte seine Folgen mit gereizten und geröteten Augen.

Leicht verletzte Personen wurden durch die anwesenden Rettungskräfte vor Ort medizinisch versorgt. Zu ernsthaften Verletzungen war es glücklicherweise nicht gekommen und niemand musste ins Krankenhaus eingeliefert werden.

Ein Teil der Kontrahenten hatten auch den Parkplatz bereits vor Eintreffen der Polizei verlassen.

Advertisement

Versuche an erste Ermittlungsansätze zu gelangen, um den Sachverhalt vor Ort zu klären, scheiterten. Die Anwesenden waren durchweg unkooperativ und wurden zunehmend aggressiver.

Ein 24-Jähriger beschädigte noch während der Anwesenheit der Einsatzkräfte ein Parkschild, eine Blechwand und einen Unterstand für Einkaufswagen einer angrenzenden Möbelfirma. Der junge Mann wurde von der Polizei festgenommen und zumindest dieser Sachverhalt konnte eindeutig geklärt werden. Dem 24-Jährigen droht eine Strafe wegen Sachbeschädigung und die Kosten für die Schadensregulierung.

Auch kochte immer wieder verbaler Streit auf. Weiteren Handgreiflichkeiten zwischen den Anwesenden waren nicht mehr auszuschließen. Deshalb mussten Unterstützungskräfte hinzugezogen werden, um eine Eskalation zu verhindern.

Zwar wurden verschiedene Sachverhalte auf dem Parkplatz emotional geprägt gegenüber den Polizeibeamten geschildert, aber deren Glaubhaftigkeit und Wahrheitsgehalt gilt es nun durch den Ermittlungsdienst des Polizeireviers Sinsheim zu klären. Nach Abschluss der Ermittlungen erfolgt die Vorlage einer Anzeige an die Staatsanwaltschaft.

Um in den Morgenstunden des Feiertages erneut Streitigkeiten im Bereich des Tanzlokals zu verhindern, verblieben Einsatzkräfte noch präventiv vor Ort.

Zeugen werden gebeten, sich beim Polizeirevier Sinsheim, Telefonnummer 07261 690-0, zu melden.

Rückfragen bitte an:

Advertisement

Polizeipräsidium Mannheim
Horst Wetzel
Telefon: 0621 174-1111
E-Mail: mannheim.pp.sts.oe@polizei.bwl.de
http://www.polizei-bw.de/

Original-Content von: Polizeipräsidium Mannheim, übermittelt durch news aktuell

Externer Link: Original-Beitrag anzeigen