Connect with us

Blaulicht

POL-SO: Möhnesee-Völlinghausen – Kradfahrer lebensgefährlich verletzt

Symbolbild Polizei (Quelle: Pixabay)

Kreis Soest (ots) –

Möhnesee-Völlinghausen – Kradfahrer lebensgefährlich verletzt

Am Freitagabend, gegen 19.50 Uhr, befand sich eine Streifenwagenbesatzung der Polizeiwache Soest in einer Unfallaufnahme auf der K8 (Im Möhnetal). Der Streifenwagen war dazu am Fahrbahnrand abgesichert mit eingeschaltetem Warnblinklicht, Blaulicht und der Warntafel „Unfall“ abgestellt worden. Die beiden Polizeibeamten (eine 32jährige Polizeibeamtin und ein 24jähriger Polizeibeamter) befanden sich im Streifenwagen. Zur gleichen Zeit näherte sich von hinten ein 22jähriger Kradfahrer aus Warstein mit seinem Motorrad Kawasaki auf der Möhnestraße in Fahrtrichtung Westen. Aus bislang nicht geklärter Ursache fuhr der Kradfahrer vermutlich ungebremst mit hoher Geschwindigkeit auf den stehenden Streifenwagen auf und erlitt durch die Kollision lebensgefährliche Verletzungen. Vor Ort erfolgte die notärztliche Erstversorgung durch den Rettungsdienst. Im Anschluss wurde er mit einem Rettungshubschrauber einer Spezialklinik zugeführt. Die beiden Polizeibeamten erlitten durch die Wucht des Aufpralls leichte Verletzungen. Sie wurden ebenfalls vor Ort durch den Rettungsdienst betreut und anschließend in ein Krankenhaus gebracht. Es entstand erheblicher Sachschaden. Beide Fahrzeuge waren nicht mehr fahrbereit und mussten abgeschleppt werden. Die Unfallstelle wurde in beide Fahrtrichtungen für die Dauer der Unfallaufnahme und Bergung der Fahrzeuge gesperrt. (AG)

Rückfragenvermerk für Medienvertreter:

Kreispolizeibehörde Soest
Pressestelle Polizei Soest
Telefon: 02921 – 9100 5300
E-Mail: pressestelle.soest@polizei.nrw.de
http://www.polizei.nrw.de/soest

Original-Content von: Kreispolizeibehörde Soest, übermittelt durch news aktuell

Advertisement

Externer Link: Original-Beitrag anzeigen