Connect with us

Blaulicht

POL-HG: Körperverletzung bei Schneidhainer Kerb +++ Einbruchsversuch mit hohem Sachschaden in Glashütten +++ Verkehrsunfälle mit Verletzten in Wehrheim, Glashütten, Kronberg, Königstein und Grävenwiesbach

Symbolbild Polizei (Quelle: Pixabay)

Bad Homburg v.d. Höhe (ots) –

Körperliche Auseinandersetzungen im Rahmen der Schneidhainer Kerb
Tatort: Königstein-Schneidhain, Rossertstraße
Tatzeit: Sonntag, 26.06.2022, 00:36 und 01:19 Uhr

Durch denselben 38-jährigen Beschuldigten kam es zu zwei Körperverletzungsdelikten an der Schneidhainer Kerb.
Dabei geriet der Beschuldigte, welcher offensichtlich stark alkoholisiert war, mit mehreren Personen in Streit. Als jeweils zwei unterschiedliche Personen diese Auseinandersetzungen schlichten wollten, wurde der erste Geschädigte (26 Jahre) mit einem Schlag gegen den Brustkorb daran gehindert und der zweite (28 Jahre) derart stark geschubst, dass er zu Boden fiel und sich an beiden Armen verletzte.

Erheblicher Sachschaden bei versuchtem Einbruch in Wohnhaus
Tatort: Glashütten-Schloßborn, Maisebachstraße
Tatzeit: zwischen 15. und 24.06.2022

Unbekannte Personen versuchten mittels tatorteigenen Werkzeugen durch Hebeln an verschiedenen Türen in ein Haus einzudringen.
Trotz großer Bemühungen gelang dies nicht.
Jedoch entstand ein Sachschaden in Höhe von ca. 15.000 Euro.

Verkehrsunfälle mit Verletzten

Advertisement

Unfallort: Gemarkung Grävenwiesbach, B 456 (zwischen den Abfahrten Hundstadt)
Unfallzeit: Freitag, 24.06.2022, 19:52 Uhr

Ein 28-jähriger Fahrzeugführer befuhr mit seinem Pkw Smart die B 456 aus Richtung Usingen kommend in Fahrtrichtung Grävenwiesbach. Auf einer Geraden zwischen den beiden Abfahrten nach Hundstadt überholte der Fahrzeugführer zwei vor ihm fahrende Pkw.
Beim Wiedereinscheren verlor der Fahrzeugführer die Kontrolle über sein Fahrzeug und kam nach links von der Fahrbahn ab. Auf dem Grünstreifen überschlug sich der Pkw und kam seitlich zum Liegen.
Der Fahrzeugführer wurde bei dem Verkehrsunfall leicht verletzt und vorsorglich ins Krankenhaus verbracht.
Nach ersten Ermittlungen stand der Fahrzeugführer unter dem Einfluss von Alkohol und war zudem nicht im Besitz einer gültigen Fahrerlaubnis.
Eine Blutentnahme wurde durchgeführt.
Der Sachschaden wird auf ca. 4.500 Euro geschätzt.

Unfallort: Gemarkung Wehrheim, L 3041

Unfallzeit: Samstag, 25.06.2022, 13:20 Uhr

Die beiden Unfallbeteiligten, eine 37-jährige Pkw-Fahrerin und ein 52-jähriger Motorradfahrer, befuhren die L 3041 aus Richtung Friedrichsdorf kommend in Fahrtrichtung Wehrheim.
Im Kreuzungsbereich der B 456 / L 3041 / K 725 (Wehrheimer Kreuz) beabsichtigte die Fahrzeugführerin mit ihrem Audi nach rechts in Richtung Wehrheim abzubiegen und verlangsamte hierfür die Geschwindigkeit ihres Pkw.
Der Motorradfahrer überholte zunächst die beiden Fahrzeuge, die sich hinter der 37-jährigen Audi-Fahrerin befanden und kollidierte anschließend mit dem Heck des Audi.
Infolge der Kollision stürzte der Motorradfahrer von seinem Motorrad, kam im rechten Grünstreifen zum Liegen und musste mit schweren Verletzungen in die Hochtaunuskliniken verbracht werden.
Die Fahrzeugführerin und ihr im Pkw befindliches Kind blieben unverletzt.
Der Sachschaden wird auf ca. 18.000 Euro geschätzt.

Unfallort: Kronberg, Sodener Straße 76

Unfallzeit: Freitag, 24.06.2022, 16:03 Uhr

Advertisement

Auf Höhe der Einfahrt zum Getränkemarkt in der Sodener Straße in Kronberg hielt eine 51-jährige BMW-Fahrerin zunächst beim Einfahren in den fließenden Verkehr verkehrsbedingt auf dem Fuß-/Radweg an. Eine 40-jährige Radfahrerin hielt auf Grund des Hindernisses vor ihr auf dem Radweg ebenfalls an.
Da der Autofahrer nicht weiterfuhr, entschloss sich die Radfahrerin ihre Fahrt an dem Pkw vorbei fortzusetzen. Just in diesem Moment entschloss sich jedoch auch der Pkw-Fahrer loszufahren und beide stießen zusammen.
Die Radfahrerin fiel dabei zu Boden und verletzte sich leicht.

Unfallort: Königstein-Mammolshain, L 3327
Unfallzeit: Samstag, 25.06.2022, 22:08 Uhr

Ein 21-jähriger Pkw-Fahrer fuhr mit einem Opel Corsa aus Richtung Königstein in Richtung Mammolshain, als er im Kurvenbereich nach links von der Fahrbahn abkam, die Bankette überfuhr und sich dann im Anschluss daran seitlich überschlug und im Graben liegenblieb.
Der Fahrzeugführer wurde verletzt ins Krankenhaus verbracht.
Es entstand Sachschaden in Höhe von 2.000 Euro.

Verkehrsunfall mit Personenschaden durch medizinischen Notfall
Unfallort: Glashütten, Limburger Straße / B 8
Unfallzeit: Freitag, 24.06.2022, 14:39 Uhr

Der 42-jährige Unfallverursacher befuhr mit seinem Pkw Hyundai die Limburger Straße, als er aus bislang unbekannter Ursache auf Höhe der Hausnummer 26 das Bewusstsein und dadurch die Kontrolle über seinen Pkw verlor. Hiernach kollidierte das Fahrzeug mit einem rechts am Straßenrand geparkten Pkw Ford und schob diesen auf einen weiteren davor parkenden Pkw Audi.
Es entstand an allen drei Pkw ein Sachschaden, welcher sich auf ca. 10.000 Euro beläuft.

Verkehrsunfallflucht

Unfallort: Gemarkung Kronberg, Opel Zoo Parkplatz
Unfallzeit: Samstag, 25.06.2022, zwischen 14:13 und 16:30 Uhr

Advertisement

Ein auf dem unteren Haupt-Parkplatz des Opel Zoo abgestellter schwarzer Porsche Taycan wurde durch eine/n unbekannte/n Unfallverursacher/in hinten rechts beschädigt. Der Unfallverursacher entfernte sich.
Roter Lackanrieb konnte an dem beschädigten Pkw festgestellt werden.
Es entstand ein Sachschaden in Höhe von 3.000 Euro.
Mögliche Zeugen werden gebeten sich bei der Polizeistation Königstein unter Telefon 06174/9266-0 zu melden.

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Westhessen – Wiesbaden
Konrad-Adenauer-Ring 51
65187 Wiesbaden
Kommissar vom Dienst
PHK’in Kaulfuß
Telefon: (06172) 120-0
E-Mail: KvD.Bad.Homburg.ppwh@polizei.hessen.de

Original-Content von: PD Hochtaunus – Polizeipräsidium Westhessen, übermittelt durch news aktuell

Externer Link: Original-Beitrag anzeigen

Advertisement