Connect with us

Blaulicht

POL-UL: (UL) Erbach – Polizei ehrt die sportlichsten Triathleten / Zum 26. Mal fand am Sonntag der Erbacher Triathlon statt. In diesem Rahmen wurden auch die Polizeilandesmeisterschaften ausgetragen.

Symbolbild Polizei (Quelle: Pixabay)

Ulm (ots) –

Nur knapp weniger als 1.000 Sportlerinnen und Sportler nahmen am 26. Erbacher Triathlon des TSV Erbach im und um das Donauwinkelstadion teil. Darunter auch die Teilnehmerinnen und Teilnehmer von Ligawettkämpfen und der Polizeilandesmeisterschaften im Triathlon. 35 Polizeibeamtinnen und -beamte kämpften um die Titel des Polizeilandesmeisters und der Polizeilandesmeisterin. Die Teilnehmenden stellten sich der Herausforderung, 800 Meter Schwimmen, 23 Kilometer Radfahren und 5 Kilometer Laufen möglichst schnell zu absolvieren. Um 10.10 Uhr gab der Ulmer Polizeivizepräsident, Josef Veser, den Startschuss für die diesjährigen Polizeilandesmeisterschaften.

Am frühen Nachmittag ehrten der Ulmer Polizeipräsident Bernhard Weber und Polizeidirektor Volker Stier, als Vertreter des Polizeisportbeauftragten des Landes Baden-Württemberg,l die Sieger:

Polizeilandesmeisterin im Triathlon 2022 wurde Polizeikommissarin Vivien Bartosch vom Polizeipräsidium Reutlingen, die den Wettkampf in einer Stunde, 18 Minuten und 41 Sekunden absolvierte. Zweite wurde Polizeioberkommissarin Theresa Beyrle, ebenfalls Polizeipräsidium Reutlingen (01:19:00), gefolgt von Kriminalhauptkommissarin Judith Kotthoff vom Polizeipräsidium Pforzheim (01:25:59).

Den Titel des Polizeilandesmeisters im Triathlon 2022 erkämpfte sich der Titelverteidiger Polizeihauptmeister Christopher Wehrle vom Polizeipräsidium Freiburg in einer Stunde, fünf Minuten und 34 Sekunden, gefolgt von Kriminalhauptkommissar Konstantin Lorenz vom Polizeipräsidium Ravensburg (01:09:30) und Polizeihauptmeister Jannik Späth vom Polizeipräsidium Offenburg (01:10:44).

In der Mannschaftswertung belegte das Herren-Team des Polizeipräsidiums Offenburg mit einer Zeit von 3:58:19 den 1. Platz. Platz 2 ging an das Polizeipräsidium Reutlingen (04:02:19), Platz 3 an das Polizeipräsidium Mannheim (04:09:56).

Advertisement

Bester Sportler vom Polizeipräsidium Ulm war Polizeikommissar Adrian Brandt vom Polizeirevier Ulm-Mitte, der nach einer Stunde, 26 Minuten und 40 Sekunden im Ziel war. Er errang er den 14. Platz.

Alle Listen mit den Einzel- und Mannschaftsergebnissen sind auf der Homepage des TSV Erbach abrufbar.

Für den Rettungsdienst verlief der Erbacher Triathlon relativ ruhig. Die Retter mussten sich lediglich um zwei Radler kümmern, die ihre Stürze leicht verletzt überstanden. Daneben kümmerten sie sich um einen Patienten, der angesichts der Hitze zusammengebrochen war. Weitere nennenswerte Zwischenfälle waren laut Polizei nicht zu verzeichnen.

++++++

Wolfgang Jürgens, Tel. 0731/188-1111

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Ulm
Telefon: 0731 188-0
E-Mail: ulm.pp@polizei.bwl.de
http://www.polizei-bw.de/

Advertisement

Original-Content von: Polizeipräsidium Ulm, übermittelt durch news aktuell

Externer Link: Original-Beitrag anzeigen