Connect with us

Blaulicht

POL-GÜ: Sperrung L14 bei Glasewitz wegen Verkehrsunfall

Symbolbild Polizei (Quelle: Pixabay)

Güstrow (ots) –

Am 08.11.21 kam es gegen 16:10 Uhr auf der L14 Höhe Glasewitz zu einem Verkehrsunfall mit Personenschaden.
Der 69-jährige deutsche Unfallverursacher kam aus ungeklärten Gründen mit seinem SUV mit Anhänger auf die Gegenfahrbahn und kollidierte dort mit einem entgegenkommenden Sattelzug.
Der Fahrzeugführer des SUV und der 40-jährige deutsche Fahrzeugführer des Lkw erlitten glücklicherweise nur leichte Verletzungen wie Schürfwunden und Prellungen. Der Beifahrer des SUV blieb sogar unverletzt.
Am SUV entstand Totalschaden, aber auch der Lkw wurde erheblich beschädigt und war nicht mehr fahrbereit. Der Gesamtschaden wird auf zirka 70.000 EUR geschätzt.
Aufgrund der auslaufenden Betriebsstoffe kam zusätzlich die Feuerwehr Glasewitz mit zwei Fahrzeugen und sechs Kameraden zum Einsatz.
Die Straße musste wegen der aufwendigen Bergung des Lkw für drei Stunden komplett gesperrt werden.

Andreas Bernhardt, PHK

– Dienstgruppenleiter –

Rückfragen bitte an:

Polizeiinspektion Güstrow
Kristin Hartfil
Telefon: 03843/266-302
Fax: 03843/266-306
E-Mail: oea-pi.guestrow@polmv.de
http://www.polizei.mvnet.de

Advertisement

Interesse an Informationen und Tipps?
https://www.facebook.com/Polizei.HRO.LRO

Original-Content von: Polizeiinspektion Güstrow, übermittelt durch news aktuell