Connect with us

Blaulicht

POL-KS: Bad Karlshafen (Landkreis Kassel): Folgemeldung zu Brandverdacht in Klinikgebäude

Symbolbild Polizei (Quelle: Pixabay)

Kassel (ots) –

Bitte beachten Sie auch unsere Erstmeldung unter https://www.presseportal.de/blaulicht/pm/44143/5067712

Am heutigen Abend gegen 21:25 Uhr wurde der Leitstelle der Feuerwehr ein starker Brandgeruch aus einem Klinikgebäude an der Mündener Straße in Bad Karlshafen gemeldet.

Aufgrund der Meldung wurden starke Kräfte der Feuerwehr sowie des Rettungsdienstes zum Einsatzort entsandt, da zunächst davon auszugehen war, dass Patienten der betroffenen Station oder gar des Gebäudes evakuiert werden müssen.

Zur Sicherung der Rettungswege sowie Unterstützung von Feuerwehr und Rettungsdienst wurden Streifen der Polizeistation Hofgeismar, des Polizeireviers Nord aus Vellmar sowie zwei Streifen der Hessischen Bereitschaftspolizei entsandt.

Durch die Einsatzkräfte der Feuerwehr konnte die Ursache des Brandgeruchs schnell lokalisiert werden. Ein technischer Defekt an einer Beleuchtungseinrichtung hatte einen Kurzschluss ausgelöst. Ein offenes Feuer wurde nicht festgestellt.

Advertisement

Der Sachschaden wird auf einen niedrigen dreistelligen Betrag beziffert, Menschen kamen glücklicherweise nicht zu Schaden.

Alexander Wessel, Polizeihauptkommissar

Polizeiführer vom Dienst (PvD)

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Nordhessen
Grüner Weg 33
34117 Kassel
Polizeiführer vom Dienst (PvD)

Telefon: +49 561-910 0
E-Mail: ppnh@polizei.hessen.de

Während der Regelarbeitszeit
Pressestelle
Telefon: 0561/910 10 20 bis 23

Advertisement

Original-Content von: Polizeipräsidium Nordhessen – Kassel, übermittelt durch news aktuell