Connect with us

Blaulicht

POL-HF: Unfall im Kreuzungsbereich- Fußgänger verletzt

Herford (ots) –

(sls) Am Donnerstagnachmittag (25.11.) kam es auf der Enger Straße in Herford zu einem Verkehrsunfall, bei dem ein Fußgänger schwer verletzt wurde. Zum Unfallzeitpunkt gegen 13.54 Uhr beabsichtigte ein 46-Jähriger aus Bünde mit seinem blauen VW UP von der Hochstraße nach links auf die Enger Straße stadtauswärts einzubiegen. Nach dem die Ampelanlage für ihn Grünlicht zeigte, bog er, nachdem er den Gegenverkehr durchgelassen hat, nach links ab. Im weiteren Abbiegevorgang übersah er jedoch einen 51-jährigen Fußgänger aus Herford, der in Begleitung seines Hundes die Engerstraße an der dortigen Fußgängerfurt überqueren wollte. Es kam zu einem Zusammenstoß, wodurch der Herforder über die Motorhaube gegen die Windschutzscheibe geschleudert wurde. Hierbei wurde er am Kopf, Armen und Beinen verletzt, so dass er mit dem Rettungswagen ins Krankenhaus gebracht werden musste. Der Hund wurde zunächst für eine ärztliche Untersuchung in die Obhut einer Bekannten des Herforders übergeben. Der VW UP wurde durch die Kollision beschädigt, so dass ein Schaden von ca. 6.000 Euro entstand. Für die Dauer der Unfallaufnahme wurde die Engerstraße stadtauswärts im Bereich der Kreuzung vollständig gesperrt.

Rückfragen bitte an:

Kreispolizeibehörde Herford
Pressestelle Herford
Telefon: 05221 888 1250
E-Mail: pressestelle.herford@polizei.nrw.de

Original-Content von: Kreispolizeibehörde Herford, übermittelt durch news aktuell

Externer Link: Original-Beitrag anzeigen

Advertisement