Connect with us

Blaulicht

POL-HST: Zeugenaufruf nach Verdacht des unerlaubten Entfernens vom Unfallort

Symbolbild Polizei (Quelle: Pixabay)

Stralsund (ots) –

Bereits am 04.11.2021 (Donnerstag) kam es gegen 17.00 Uhr in Stralsund in der Mühlgrabenstraße auf Höhe der Hausnummer 19 (in Richtung Vogelsangstraße) zu einem Zusammenstoß eines Linienbusses des Nahverkehrs mit einem parkenden PKW Hyundai. Der Fahrer des Busses hat die Unfallstelle nach derzeitigem Ermittlungsstand unerlaubt verlassen.

Gesucht werden Zeugen, insbesondere Fahrgäste, die etwas zum Unfallhergang sagen können. Hinweise nimmt die Kriminalpolizei während der Tageszeit unter der Telefonnummer 03831-2830244, das Polizeihauptrevier Stralsund unter der Telefonnummer 03831-28900 oder auch jede andere Polizeidienststelle entgegen.

Rückfragen bitte an:

Polizeiinspektion Stralsund
Mathias Müller
Telefon: 03831/245-205
E-Mail: pressestelle-pi.stralsund@polizei.mv-regierung.de
Internet: http://www.polizei.mvnet.de
Twitter: https://twitter.com/Polizei_HST
Facebook: https://www.facebook.com/PolizeiStralsund

Original-Content von: Polizeiinspektion Stralsund, übermittelt durch news aktuell

Advertisement

Externer Link: Original-Beitrag anzeigen