Connect with us

Blaulicht

POL-EL: Herbrum – Benzin in Kanalisation entsorgt

Symbolbild Polizei (Quelle: Pixabay)

Papenburg/Herbrum (ots) –

Am Freitagnachmittag, um 14:40 Uhr, alarmierte ein Feuerwehrmann außerhalb seines Dienstes die Polizei, da er drei Männer beobachtete, die in der Herzogstraße Benzin über einen Gullideckel entsorgten. Durch die Beamten des Polizeikommissariats Papenburg konnten die drei Männer an der weiteren Entsorgung gehindert werden. Zu diesem Zeitpunkt befanden sich bereits etwa 10 Liter Benzin in der Kanalisation. Die Männer im Alter von 37-42 Jahren hatten ihr Auto falsch betankt und hielten die Entsorgung über einen Gullideckel für naheliegend. Durch die Freiwillige Feuerwehr Aschendorf mussten mehrere Gullideckel abgesperrt und gesichert werden. Mittels einer Kraftstoffsperre konnte das Benzin an einer weiteren Verbreitung gehindert werden. Durch die Wasserbehörde des Landkreises Emsland wurde eine Firma zur Absaugung der Kanalisation beauftragt. Das Auto der Männer musste abgeschleppt werden. Sie müssen sich nun in einem Strafverfahren wegen Unerlaubtem Umgang mit Abfällen verantworten. Die Kosten des Einsatzes werden den Männern ebenfalls auferlegt.

Rückfragen bitte an:

Polizeiinspektion Emsland/Grafschaft Bentheim
Marina Bruns
Telefon: +49 591 87 204
E-Mail: marina.bruns@polizei.niedersachsen.de
http://www.pi-el.polizei-nds.de

Außerhalb der Geschäftszeiten wenden Sie sich bitte an die örtlich
zuständige Polizeidienststelle.

Original-Content von: Polizeiinspektion Emsland/Grafschaft Bentheim, übermittelt durch news aktuell

Advertisement

Externer Link: Original-Beitrag anzeigen