Connect with us

Blaulicht

POL-HN: Pressemitteilung des Polizeipräsidiums Heilbronn vom 09.11.2021 mit Berichten aus dem Neckar-Odenwald-Kreis

Symbolbild Polizei (Quelle: Pixabay)

Heilbronn (ots) –

Buchen: Gleich zweimal alkoholisiert verunfallt

Eine 73-jährige Seat-Fahrerin verursachte bereits zum zweiten Mal den selben Unfall. Die Frau war am Montagmorgen gegen 7 Uhr im Asternweg mit ihrem Pkw unterwegs, wo sie vermutlich rückwärts gegen einen Mauersteinkorb fuhr und anschließend flüchtete. Den selben Unfall verursachte sie bereits Ende Oktober. Sie wurde in beiden Fällen erwischt und kontrolliert. Grund für die Unfälle könnte die durch die eintreffenden Polizisten festgestellte Alkoholisierung von über 1 Promille gewesen sein. Die Frau muss nun mit einer Anzeige und Konsequenzen für ihre Fahrerlaubnis rechnen.

Mosbach-Neckarelz: Sachbeschädigung am Kindergarten

Unbekannte beschädigten am vergangenen Wochenende vermutlich die Terrassentüre eines Kindergartens in Mosbach-Neckarelz. Der Schaden an der Verglasung des Gebäudes in der Martin-Luther-Straße entstand zwischen Samstag, gegen 15 Uhr, und Montag, gegen 6.45 Uhr. Zeugen, die im genannten Zeitraum verdächtige Wahrnehmungen machen konnten oder Hinweise zu den Tätern geben können, werden gebeten, sich beim Polizeirevier Mosbach, Telefon 06261 8090, zu melden.

Aglasterhausen: Diebstahl aus Bäckerei

Advertisement

Aus einer Bäckerei in Aglasterhausen entwendeten Unbekannte in der Nacht auf Montag einen hohen Bargeldbetrag. Der oder die Täter klauten zwischen Sonntag gegen 20 Uhr und Montag gegen 5.30 Uhr die Tageseinnahmen im vierstelligen Bereich. Die Ermittlungen hierzu dauern an. Der Polizeiposten Aglasterhausen nimmt Hinweise von Zeugen, die verdächtige Wahrnehmungen machen konnten, unter der Telefonnummer 06262 9177080 entgegen.

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Heilbronn
Telefon: 07131 / 104 – 1013
E-Mail: heilbronn.pp@polizei.bwl.de
http://www.polizei-bw.de/

Original-Content von: Polizeipräsidium Heilbronn, übermittelt durch news aktuell