Connect with us

Blaulicht

BPOLI C: Bundespolizeiinspektion Chemnitz mit Fahndungserfolg

Symbolbild Polizei (Quelle: Pixabay)

Reitzenhain (ots) –

Am 28. Juli 2022 wurde in den frühen Abendstunden ein 35-jähriger tschechischer Staatsangehöriger in der Ortslage Reitzenhain durch eine Streife der Bundespolizei kontrolliert. Gegen den tschechischen Staatsbürger lag ein offener Haftbefehl der Staatsanwaltschaft Arnsberg wegen Betruges vor, in welchem er zur Zahlung einer Geldstrafe von 1.200 Euro verurteilt wurde. Da der Tscheche die Geldstrafe in voller Höhe vor Ort entrichten konnte, wurde er wieder auf freien Fuß gesetzt.

Nur wenige Stunden später, gegen 06:00 Uhr am 29. Juli 2022, wurde die Bundespolizeiinspektion Chemnitz durch aufmerksame Anwohner der Ortschaft Reitzenhain über eine 8-köpfige Personengruppe an der Bushaltestelle informiert, welche nicht der deutschen Sprache mächtig waren und die Mitfahrt in dem bereitstehenden Linienverkehr vehement ablehnten. Nach der polizeilichen Überprüfung der Personengruppe, welche sich zwischenzeitlich bis zum Eintreffen der Bundespolizeistreife in einem angrenzenden Waldstück versteckt hatten, handelte es sich um acht syrische Staatsangehörige, welche keine aufenthaltslegitimierenden Dokumente vorlegen konnten. Die polizeiliche Bearbeitung der Personengruppe dauert aktuell an.

Rückfragen bitte an:

Bundespolizeiinspektion Chemnitz
Pressesprecherin
BPOLI Chemnitz
Telefon: 0371 4615-109
E-Mail: bpoli.chemnitz.presse@polizei.bund.de
http://www.bundespolizei.de

Original-Content von: Bundespolizeiinspektion Chemnitz, übermittelt durch news aktuell

Advertisement

Externer Link: Original-Beitrag anzeigen