Connect with us

Blaulicht

POL-PPWP: Drogen, Bargeld und Waffen sichergestellt

Symbolbild Polizei (Quelle: Pixabay)

Kaiserslautern – Verbandsgemeinde Enkenbach-Alsenborn (ots) –

Drogen, Bargeld und verbotene Waffen hat die Polizei am Samstagabend in einem Auto und in Wohnung in Kaiserslautern und in der Verbandsgemeinde Enkenbach-Alsenborn sichergestellt.

Kurz vor 19 Uhr kontrollierte eine Polizeistreife in der Donnersbergstraße einen 23-jährigen Autofahrer. Mit im Wagen saß ein 21-Jähriger. Bei dem Fahrer stellten die Beamten Anzeichen für einen Drogenkonsum fest. Außerdem war dem Mann die Fahrerlaubnis entzogen worden. Dem 23-Jährigen wurde einer Blutprobe entnommen. Sie soll Aufschluss über seinen Drogenkonsum geben. Im Auto des Verdächtigen fand die Polizei zwei Beutel mit zusammen mehr als 200 Gramm Marihuana und eine Flasche mit Codein, einem Opiat. Ein Richter ordnete auf Antrag der Staatsanwaltschaft die Durchsuchung der Wohnung des 23-Jährigen und die seines 21-jährigen Beifahrers an. In der Wohnung des 23-Jährigen in der Verbandsgemeinde Enkenbach-Alsenborn fanden die Beamten weiteres Marihuana, Haschisch, Amphetamin und einen Joint. In der Wohnung des 21-Jährigen im Stadtgebiet fanden die Polizisten unter anderem eine größere Menge Marihuana, Haschisch, Amphetamin und Bargeld im hohen vierstelligen Bereich sowie verbotene Messer, Schlagstöcke und Schlagringe. Das Rauschgift und die Waffen wurden sichergestellt. Das Auto des 23-Jährigen stellte die Polizei ebenfalls sicher, um weitere Fahrten ohne Führerschein und unter Drogeneinfluss zu verhindern. Gegen die Verdächtigen wurden Ermittlungsverfahren eingeleitet, ihnen wird unter anderem unerlaubten Handel mit Betäubungsmitteln in nicht geringen Mengen vorgeworfen. Die Ermittlungen dauern an. |erf

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Westpfalz

Telefon: 0631 369-1082 oder -0
E-Mail: ppwestpfalz.presse@polizei.rlp.de
www.polizei.rlp.de/westpfalz

Advertisement

Pressemeldungen der Polizei Rheinland-Pfalz sind unter Nennung der
Quelle zur Veröffentlichung frei.

Original-Content von: Polizeipräsidium Westpfalz, übermittelt durch news aktuell