Connect with us

Blaulicht

POL-SE: Wahlstedt – Betrunken und ohne Führerschein

Symbolbild Polizei (Quelle: Pixabay)

Bad Segeberg (ots) –

Beamte des Polizei-Autobahn- und Bezirksreviers Bad Segeberg haben am Montagabend (08.11.2021) einen Rollerfahrer kontrolliert und Alkoholeinfluss festgestellt.

Kurz nach 22:00 Uhr fiel der Streife ein Roller auf, der von Wahlstedt über die Fehrenböteler Straße in Richtung Rickling geführt wurde.

Hierbei fuhr der Roller in Schlangenlinien mehrmals über die Mittellinie und auf die Gegenfahrbahn.

Entsprechend stoppten die Beamten das Fahrzeug in Höhe der Einmündung zum Streemweg. Der 33-jährige Fahrer aus Trappenkamp konnte lediglich eine Mofa-Prüfbescheinigung anstelle des erforderlichen Führerscheins vorlegen.

Zudem ergab ein Atemalkoholtest einen Wert von über 0,9 Promille.

Advertisement

Die Polizisten nahmen den 33-Jährigen mit zur Dienststelle und ordnete die Entnahme einer Blutprobe an, die durch einen Arzt entnommen wurde.

Weiterhin stellte die Beamten den Zündschlüssel sicher.

Dem Trappenkamper droht ein Strafverfahren wegen Trunkenheit im Straßenverkehr und Fahrens ohne Fahrerlaubnis.

Rückfragen bitte an:

Polizeidirektion Bad Segeberg
– Pressestelle –
Dorfstr. 16-18
23795 Bad Segeberg

Lars Brockmann
Telefon: 04551-884-2022
Handy: 0151-11717416
E-Mail: pressestelle.badsegeberg@polizei.landsh.de

Original-Content von: Polizeidirektion Bad Segeberg, übermittelt durch news aktuell

Advertisement

Advertisement

Schlagwörter

Advertisement